BÖRSEN-TICKER

Wichtige Kursbewegungen: Euro nach Powell-Aussagen zu Inflation auf Höhenflug

Wichtige Kursbewegungen: Euro nach Powell-Aussagen zu Inflation auf Höhenflug

WKN: A0B5Z8 ISIN: ES0143416115 Siemens Gamesa Renewable Energy SA

25,25 EUR
-0,04 EUR -0,16 %
23.10.2020 - 11:01
27.08.2020 15:25:00

Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

15.20 Uhr - Die Änderungen der US-Notenbank an ihren Inflationserwartungen setzen den US-Dollar unter Druck. Der Euro zieht nach den Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell auf 1,1895 Dollar an von zuvor 1,1837 Dollar. Der Dax steht kaum verändert bei 13.186 Punkten. Die US-Futures weiten ihre Verluste aus.

14.03 Uhr - Mit einem Aufschlag von 6,2 Prozent werden die Aktien des Werbekonzerns WPP gehandelt, damit sind die Papiere Spitzenreiter im Londoner Leitindex. WPP profitiert von Einsparungen und ist das erste größere britische Unternehmen, das wieder eine Dividende zahlt.

13.20 Uhr - Am Finanzmarkt kommt die Aussicht auf eine schrittweise Erholung bei dem deutsch-spanischen Windturbinenbauer Siemens Gamesa nicht gut an, die Aktien geben 6,2 Prozent nach. Das Unternehmen prognostiziert für 2021 eine Gewinnmarge von drei bis fünf Prozent und für 2024 acht bis zehn Prozent. Die Experten von Credit Suisse verweisen darauf, dass am Markt für 2021 mehr erwartet worden sei.

13.08 Uhr - Die Zulassung eines Corona-Schnelltests kommt bei den Aktionären des US-Medizinausrüsters Abbott gut an. Die Aktien legten am Donnerstag im vorbörslischen US-Handel etwa zehn Prozent zu und steuern damit auf ein Rekordhoch zu. Die US-Pharmaaufsicht FDA gab grünes Licht für den Einsatz eines Schnelltessts in den USA, der binnen 15 Minuten eine Corona-Infektion anzeigen kann. Abbott kündigte an, den Test für jeweils fünf Dollar zu verkaufen und ab Oktober monatlich 50 Millionen auszuliefern. Die Tests stellen nach Einschätzung von Eric Coldwell, Analyst bei Baird, möglicherweise eine Trendwende in der Pandemie-Bekämpfung dar. Auch JP Morgan-Analyst Robbie Marcus sieht darin ein Mittel, das letztlich die Rückkehr zur Normalität ermöglichen könnte.

10.22 Uhr - Die Aktien des Immobilienunternehmens Aroundtown sind mit einem Abschlag von 5,4 Prozent Schlusslicht im MDax. Die Experten von Barclays senkten ihre Empfehlung auf "underweight" von "overweight" und reduzierten ihr Kursziel auf 4,60 von 6,10 Euro.

10.08 Uhr - Anleger kehren dem schwer unter der Corona-Krise leidenden britischen Triebwerksbauer Rolls Royce den Rücken. Die Aktien gaben am Donnerstag bis zu 9,1 Prozent nach und notierten so niedrig wie seit dreieinhalb Wochen nicht mehr. Angesichts eines Milliardenverlusts in der ersten Jahreshälfte plant Rolls Royce den Verkauf einer Tochter in Spanien und weiterer Vermögenswerte, um mindestens zwei Milliarden Pfund einzunehmen. "Angesichts der anhaltenden Unsicherheit im Flugsektor prüfen wir weiterhin zusätzliche Optionen, um unsere Bilanz zu stärken", sagte Firmenchef Warren East. JPMorgan-Experte David Perry erklärte, die Pandemie habe ein Loch von acht Milliarden Pfund gerissen. "Unserer Einschätzung nach würde nur eine sehr starke Kapitalerhöhung Rolls Royce auf gesunde Beine stellen." Im Mai hatte Rolls Royce angekündigt, dass möglicherweise 9000 Stellen gestrichen werden müssten. Bislang hätten 4000 Mitarbeiter die Sparte für zivile Luftfahrt verlassen, teilte das Unternehmen mit. Auch der Finanzchef Stephen Daintith geht.

08.07 Uhr - Um 3,2 Prozent abwärts geht es für die Aktien des Wohnimmobilienentwicklers Instone im Frankfurter Frühhandel. Das Unternehmen verdiente zuletzt wegen Corona weniger.

07.31 Uhr - Der Chef des Kurzvideodienstes TikTok, Kevin Mayer, nimmt nach weniger als drei Monaten seinen Hut. Dies geht aus einem Schreiben an Mitarbeiter hervor. Managerin Vanessa Pappas wird demnach übergangsweise die Führung der ByteDance-Tochter übernehmen, die sich in Verkaufsgesprächen über ihre US-Aktivitäten befindet. US-Präsident Donald Trump hatte ByteDance aufgefordert, TikToks US-Geschäft innerhalb von 45 Tagen zu veräußern. Die US-Regierung sorgt sich um einen Missbrauch der Nutzerdaten und will TikTok sowie WeChat des chinesischen Technologieriesen Tencent verbieten. Dagegen geht TikTok inzwischen gerichtlich vor. Mayer war erst im Mai von Disney zu TikTok gewechselt. Bei dem US-Konzern hatte er das Streaminggeschäft verantwortet und galt als Aspirant auf den Chefposten.

07.23 Uhr - In Wien werden die Aktien von CA Immobilien mit einem Dividendenabschlag gehandelt. Die Ausschüttung liegt bei 2,80 Euro, der Schlusskurs vom Mittwoch lag bei 57,54 Euro.

rtr

Aktien in diesem Artikel

Abbott Laboratories 93,25 1,33% Abbott Laboratories
Barclays plc 1,19 5,87% Barclays plc
Credit Suisse (CS) 10,49 -1,22% Credit Suisse (CS)
JPMorgan Chase & Co. 87,29 1,30% JPMorgan Chase & Co.
Rolls-Royce Plc 2,66 6,40% Rolls-Royce Plc
Siemens AG 110,00 0,84% Siemens AG
Siemens Gamesa Renewable Energy SA 25,25 -0,16% Siemens Gamesa Renewable Energy SA
Tencent Holdings Ltd 61,55 0,34% Tencent Holdings Ltd
Walt Disney 108,20 0,74% Walt Disney

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.688,53
1,16%
MDAX 27.348,40
0,59%

Aktienempfehlungen zu Siemens Gamesa Renewable Energy SA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit