WASSERSTOFF

Wie stark ist Nel Asa von Corona betroffen?

Wie stark ist Nel Asa von Corona betroffen?

WKN: A0B733 ISIN: NO0010081235 NEL ASA

0,88 EUR
-0,02 EUR -1,78 %
27.03.2020 - 19:56
24.03.2020 03:50:00

Weil das Coronavirus in den USA immer heftiger wütet, muss Nel Asa dort seine Produktion aussetzen. Von Matthias Fischer

Das norwegische Wasserstoff-Unternehmen Nel Asa muss seine Produktion im US-Werk in Wallingford erst einmal herunterfahren. Nach einer Anordnung der Exekutive des Staates Connecticut wird die Mehrzahl der Aktivitäten in der Anlage in Wallingford bis zur zweiten Aprilhälfte vorübergehend ausgesetzt, meldet der Wirtschaftsdienst Bloomberg.

Zudem werden die Norweger auch von den internationalen Reisebeschränkungen im Gefolge der Pandemie getroffen, was sich negativ auf Installation und Inbetriebnahme von Wasserstoff-Anlagen auswirkt. Allerdings darf das Unternehmen mit Sitz in Oslo seine Aktivitäten in Norwegen und Dänemark erst einmal ohne wesentliche Einschränkungen fortführen,so Bloomberg. Zudem erwartet Nel bisher nicht, dass Projekte und Aufträge storniert werden.

Mehr Hintergründe und Einschätzungen zum Coronavirus, Informationen zu Dividenden und Hauptversammlungen und Empfehlungen und Strategien für Anleger: Jetzt in der digitalen Einzelausgabe von BÖRSE ONLINE, €uro am Sonntag und €uro.


Bildquelle: Anusorn/AdobeStock

Aktien in diesem Artikel

NEL ASA 0,88 -1,78% NEL ASA

Nachrichten zu NEL ASA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu NEL ASA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit