FONDSMANAGER DES JAHRES

Klaus Kaldemorgen: Der stille Grandseigneur

Klaus Kaldemorgen: Der stille Grandseigneur
12.02.2015 14:18:00

Als Manager des DWS Vermögensbildungsfonds I bekannt geworden, feiert Klaus Kaldemorgen heute mit Mischfonds wieder große Erfolge. Warum das Urgestein im DWS Concept Kaldemorgen bald erneut Milliarden managen wird. Von Lucas Vogel



Klaus Kaldemorgen zeigt keine Star-Allüren. Kein extravaganter Auftritt in weißem Anzug, keine rauschende Party mit den Rolling Stones, kein Privatflugzeug, um von einem Ende der Welt an das andere zu jetten. Der Glamour, den andere Spitzenfondsmanager wie Mark Mobius von Franklin Templeton oder Edouard Carmignac bisweilen versprühen, fehlt Klaus Kaldemorgen. Bescheiden, besonnen, ausgeglichen - auch der Titel Fondsmanager des Jahres 2015 wird an seinem unaufgeregten Auftreten nichts ändern.

Doch vielleicht ist die Ruhe, die Kaldemorgen im Gespräch ausstrahlt, mehr als nur ein Wesenszug. Vielleicht ist sie das Erfolgsgeheimnis, das es dem Urgestein der deutschen Fondsbranche möglich macht, dem Druck als Fondsmanager seit mehr als 30 Jahren standzuhalten. "Ich habe den Vorteil, alles gemacht zu haben: Anleihen, Branchenaktien, Aktien aus bestimmten Regionen, internationale Aktien - das kommt mir jetzt zugute", meint der 61-jährige Vollblut-Profi.

Mit jetzt meint Kaldemorgen die Karriere-Phase, in der er sich noch einmal an die Königsdisziplin der Vermögensverwaltung wagt: Absolute Return. Seit 2011 ist er für den Fonds DWS Concept Kaldemorgen verantwortlich, der als erklärtes Ziel hat, in jedem Kalenderjahr positive Erträge zu erwirtschaften und zwischenzeitliche Verluste auf maximal zehn Prozent zu begrenzen.

Für Kaldemorgen, der zuvor zwar erfolgreich Anleihen- und Aktienfonds gemanagt hatte, war die Konzentration auf absolute Erträge unabhängig von einem Index wie dem DAX oder MSCI World 2011 dennoch Neuland.

Doch genau das suchte er nach all den vielen Jahren, in denen er bei der Deutsche Bank-Tochter DWS, heute Deutsche AWM (Deutsche Asset und Wealth Management) das Flaggschiff DWS Vermögensbildungsfonds I lenkte: "Ich wollte unabhängig von einer Benchmark sein und ordentliche Erträge bei geringem Risiko liefern - das, was viele Anleger heute wollen."

Auf Seite 2: Die Zahlen sprechen für sich

Seite: 1 | 2 | 3

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondskategorie 1:
Fondskategorie 2
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volatilität:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit