STRATEGIEN & TRADING

Sechs Multi-Asset-Fonds, die so richtig überzeugen

Sechs Multi-Asset-Fonds, die so richtig überzeugen

WKN: 723610 ISIN: DE0007236101 Siemens AG

98,92 EUR
-1,10 EUR -1,10 %
20.11.2018 - 17:35
22.10.2018 02:02:00

In den vergangenen Jahren floss viel Geld in Mischfonds. Welche Produkte in Bezug auf Qualität und Kosten wirklich überzeugen können. Von Christoph Platt

Ein Gemälde zu schaffen ist Kunst, sagen die einen. Es ist Handwerk, sagen die anderen. Erst wenn Kreativität und ein geschickter Umgang mit Pinsel und Palette zusammentreffen, gelingt ein Meisterwerk.



Besonders groß ist der Druck, ein gelungenes Gesamtkunstwerk zu schaffen, für Manager von Mischfonds. Diese investieren mit ihren Portfolios nicht nur in eine Anlageklasse, sondern in mehrere. Sie kombinieren Aktien, festverzinsliche Wertpapiere und Bargeldbestände miteinander und fügen bei Bedarf Rohstoff- und Immobilieninvestments hinzu. Das Steuern eines Mischportfolios gilt deshalb als die hohe Kunst des Fondsmanagements: Die Spielwiese ist riesig. Wer sein Portfolio gekonnt durch verschiedene Marktphasen gesteuert hat, lockt mehr und mehr Anleger an. Und ist bei anhaltendem Erfolg auf gutem Weg, Kultstatus zu erreichen.


Als hätten die Manager der Mischfonds mit ihren Entscheidungen nicht schon genug zu tun, machen Produkte, die auf passive Investments setzen, den etablierten Fondslenkern Konkurrenz. Ermöglicht wird dies durch die zunehmende Verbreitung von ETFs: Fonds, die keine eigenen Anlageentscheidungen treffen, sondern lediglich einen Index abbilden. Mit ihnen lassen sich alle wesentlichen Marktsegmente abdecken - und entsprechend lässt sich ein breit gestreutes Portfolio gestalten. Ganz so, wie die aktiven Manager dies tun.

Schon seit einigen Jahren sind Mischfonds auf der Überholspur. Rund 270 Milliarden Euro stecken laut Statistik des Fondsverbands BVI in Mischfonds, die in Deutschland zum Vertrieb zugelassen sind. Dass ihr Volumen so stark gestiegen ist, liegt an der anhaltenden Niedrigzinsphase und der Hausse an den Aktienmärkten. Viele Anleger haben in den vergangenen Jahren eingesehen, dass klassische Anlagen wie Sparbücher oder Festgeld kaum noch Erträge abwerfen. -Mischfonds bieten sich da als Einstiegsprodukt an. "Sie sind ein erster Schritt in den Aktienmarkt für viele, denen reine Aktienfonds zu sportlich sind", sagt Harald Braml, Analyst beim Finanzdienstleister FondsConsult. Durch die Streuung über verschiedene Klassen wird das Risiko reduziert. Im Idealfall ist der Manager sogar mehrheitlich in der lukrativsten Anlageklasse investiert.



Auf Seite 2: Riesiges Angebot



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Fotolia, BÖRSE ONLINE

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit