EDELMETALL-REPORT

Silberpreis: Stärkste Verkaufswelle unter Profis seit November

Silberpreis: Stärkste Verkaufswelle unter Profis seit November

WKN: CBK100 ISIN: DE000CBK1001 Commerzbank

6,96 EUR
-0,09 EUR -1,25 %
22.03.2019 - 19:52
14.03.2019 03:40:00

Laut aktuellem Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde Commodity Futures Trading Commission (CFTC) sorgten bei Silber-Futures große Terminspekulanten für einen kräftigen Stimmungsdämpfer. Von Jörg Bernhard



Überdurchschnittlich stark bergab ging es aber auch mit dem allgemeinen Interesse an Silber-Futures. In der Woche zum 5. März war bei der Anzahl offener Kontrakte (Open Interest) ein Minus von 206.400 auf 190.000 Kontrakte (-8,0 Prozent) zu beklagen. Einen regelrechten Einbruch verzeichnete allerdings vor allem die kumulierte Netto-Long-Position (Optimismus überwiegt) großer und kleiner Terminspekulanten. Sie hat sich im Berichtszeitraum von 78.200 auf 52.200 Kontrakte (-33,2 Prozent) reduziert. Noch schwächer fiel der Optimismus zuletzt an Weihnachten aus. Verursacht wurde die miserable Stimmung in erster Linie durch die massive Verkaufswelle großer Terminspekulanten (Non-Commercials).



Deren Long-Exposure (minus 14.000 Kontrakte) hat sich im Berichtszeitraum kräftig reduziert, während zugleich das Short-Engagement (plus 11.800 Futures) massiv erhöht wurde. Dadurch brach ihre Netto-Long-Position von 58.300 auf 32.500 Kontrakte (-44,3 Prozent) regelrecht ein und dürfte für den in der Woche zum 5. März registrierten Verfall des Silberpreises um über fünf Prozent hauptverantwortlich gewesen sein. Relativ unbeeindruckt zeigten sich von dieser Stimmungsverschlechterung indes kleine Terminspekulanten (Non-Reportables). Sie sind auf Wochensicht etwas skeptischer geworden und haben ihre Netto-Long-Position von 19.850 auf 19.700 Kontrakte (-0,8 Prozent) leicht zurückgefahren. Im Fahrwasser eines starken Goldpreises hat sich in den vergangenen Handelstagen auch Silber deutlich verteuert. Die Wahrscheinlichkeit, dass die spekulativen Marktakteure ihre Meinung wieder nach oben revidiert haben, dürfte somit deutlich gestiegen sein. Klarheit darüber dürfte der nächste CoT-Report am kommenden Freitag liefern.


Auf Seite 2: Charttechnische Hochspannung

Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Murad Sezer/Reuters

Aktienempfehlungen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
19.03.19 Commerzbank buy HSBC
19.03.19 Commerzbank Sector Perform RBC Capital Markets
18.03.19 Commerzbank Outperform RBC Capital Markets
18.03.19 Commerzbank kaufen DZ BANK
18.03.19 Commerzbank Verkaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
mehr Aktienempfehlungen

Rohstoffe in diesem Artikel

Silberpreis 15,44 -0,03
-0,21

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 6,96 -1,25% Commerzbank

Nachrichten

  • Nachrichten zu Rohstoffe
  • Alle Nachrichten
pagehit