DAX 15.341 1,4%  MDAX 35.038 0,7%  Dow 33.924 -0,1%  Nasdaq 14.994 -0,1%  Gold 1.778 0,8%  TecDAX 3.910 2,1%  EStoxx50 4.092 1,2%  Nikkei 29.840 -2,2%  Dollar 1,1726 0,0%  Öl 73,4 -1,2% 
ZERTIFIKATE-CHECK

Anlegen wie die Gurus: Neues Value-Investing-Zertifikat mit überzeugender Strategie

Anlegen wie die Gurus: Neues Value-Investing-Zertifikat mit überzeugender Strategie
03.08.2021 06:39:05

Vor allem in Unternehmen mit dominanter Marktstellung und Hidden Champions investieren Anleger bei einem neuen Zertifikat der UBS. Von Emmeran Eder, Euro am Sonntag

Die Investition in Substanzwerte feiert ei- ne Renaissance. Auch weil diese Titel bei höherer Inflation im Regelfall besser abschneiden als Wachstumswerte. Warren Buffett und Benjamin Graham, die Urväter des Value-Investing, sahen das genauso. Und deren Anlageerfolge sprechen schließlich für sich.

Sie zeigten, dass mit Value-Investing nicht nur in Inflationszeiten, sondern vor allem auf lange Sicht hervorragende Ergebnisse erzielbar sind. Langfristanleger will daher auch das neu aufgelegte FFP-Select-Strategie-Zertifikat der UBS (ISIN: CH 111 596 353 5) ansprechen, das von der österreichischen Vermögensverwaltung FFP aktiv gemanagt wird. Bei der Aktienauswahl orientieren sich die Tiroler an den Kriterien von Buffett und Graham.

Bevorzugt werden Werte, die eine dominante Marktstellung haben und deren Geschäftsprofil schwer kopierbar ist. Zudem müssen diese konstant gute Ergebnisse abliefern.

Alles für Ihr Kapital!

€uro-Leser wissen mehr: Was die Märkte bewegt, welche Investmentideen Erfolg versprechen und wie sie bares Geld sparen.

Zu unseren Angeboten

Das Team des Vermögensverwalters achtet darüber hinaus auf mehrere finanzielle Kennziffern. Dazu zählen eine hohe Eigenkapitalrendite und -quote, starkes Gewinnwachstum und eine große Menge an einbehaltenen Erträgen sowie eine hohe Umsatzrendite und Cashflow- Marge. Zudem sollen die Titel einen hohen inneren Wert aufweisen, wie es Graham empfiehlt. Überdies fließen charttechnische Faktoren mit ein, vor allem die 200-Tage-Linie und das Momentum.

Viele Hidden Champions

Investiert wird aktuell in den USA (52 Prozent) und Westeuropa (40), davon ein Fünftel in Deutschland. Zudem noch zu je vier Prozent in Russland und China. Maximal sollen 25 Titel im Portfolio sein und nicht weniger als 15 Werte. Neben Bluechips sind anders als in vielen Value-Produkten auch Mid und Small Caps stark vertreten, darunter viele Hidden Champions.

Die beiden Top-Positionen mit je knapp fünf Prozent Anteil sind Sto, eine weltweit führende Firma in der Wärmedämmung, sowie der Laborinstrumente- Hersteller Sartorius. Aber auch Techaktien wie Apple, Amazon oder Tencent sind enthalten - wie beim Vorbild Buffett. Weitere Titel sind Hornbach, Shop Apotheke und Thor Industries, US-Weltmarktführer bei Reisemobilen. Es wird breit über mehrere Sektoren diversifiziert.

Ständig kann umgeschichtet werden, halbjährlich werden die Titel gleichgewichtet. Das kostet 1,3 jährliche Gebühr plus zehn Prozent Erfolgsbeteiligung. Die Nettodividenden werden reinvestiert. Das Papier läuft bis 2028 mit sieben Jahren Verlängerungsoption.

Ziel ist es, den MSCI World Value Index zu schlagen. Mit dem von 2016 bis Mitte 2021 gelisteten Vorgängerpapier wurde nach Gebühren 30,5 Prozent Rendite erreicht, was fast identisch mit der Benchmark, dem Stoxx Europe 600 Index, war. Das Papier hatte den Fokus aber auf Europa und taugt daher nur bedingt als Maßstab.

Das Konzept überzeugt. Es ist für langfristig orientierte Value- Anleger attraktiv. Die Gebühren sind aber kein Schnäppchen.

Indizes in diesem Artikel

Stoxx Europe 600 458,82 1,03%
MSCI World 3.046,20 -1,63%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe