DAX 15.381 1,4%  MDAX 33.997 0,9%  Dow 35.227 1,9%  Nasdaq 15.846 0,9%  Gold 1.779 0,1%  TecDAX 3.753 -0,2%  EStoxx50 4.137 1,4%  Nikkei 28.557 2,3%  Dollar 1,1291 0,1%  Öl 73,8 0,3% 
TRADING TIPP

Aroundtown investiert in die eigene Firma: Mit Hebel an dem MDax-Titel verdienen

Aroundtown investiert in die eigene Firma: Mit Hebel an dem MDax-Titel verdienen

WKN: A2DW8Z ISIN: LU1673108939 Aroundtown SA

5,44 EUR
0,18 EUR 3,42 %
06.12.2021 - 21:55
08.10.2021 07:01:29

Der Spezialist für Gewerbeimmobilien notiert unter dem Nettovermögenwert. Eine günstige Gelegenheit für einen großzügigen Aktienrückkauf. Trading-orientierte Anleger setzten mit Hebel auf den MDax-Titel. Von Petra Maier

Der Immobilienkonzern ist ohne größere Blessuren durch die Corona-Krise gekommen. Es gelang der Firma sogar aktiv Portfoliopolitik zu betreiben. Im ersten Halbjahr veräußerte Arountown Liegenschaften, vornehmlich Bürogebäude und Einzelhandelsobjekte im Wert von 1,1 Milliarden Euro. Zum Halbjahr summierte sich die Liquidität dann auf insgesamt 3,2 Milliarden Euro. Besonders interessant ist, dass die Verkäufe der Liegenschaften trotz Corona-Krise mit einem Aufschlag zum Nettovermögenswert erfolgten. Doch der Aktienkurs notiert mehr als 30 Prozent unter dem Nettovermögenswert. Die Bewertungslücke könnte sich nun schließen.

Denn Arountown bietet seinen Schuldnern den Rückkauf von vier Anleihen im Volumen von 1,1 Milliarden Euro an. Die durchschnittlichen Fremdkapitalkosten, die per Halbjahr bei 1,4 Prozent lagen, würden weiter sinken. Die durchschnittliche Laufzeit der Schulden, aktuell beträgt sie 5,8 Jahre, würde sich verlängern. Und es bleibt noch viel Geld um eigene Aktien zurückzukaufen. Fast wöchentlich meldet Arountown einige Millionen Euro, die für Rückkäufe ausgegeben werden.

Mit jedem Rückkauf steigert sich der Nettovermögenswert pro Aktie. Bisher ist davon im Aktienkurs wenig zu sehen. Im Corona-Crash im März 2020 war die Aktie von 8,80 Euro auf rund vier Euro gefallen. Zwar schaffte es der Kurs im laufenden Jahr auf über sieben Euro, allerdings ging der Kurs im aktuell schwachen Börsenumfeld wieder zurück bis auf das Level um sechs Euro. Charttechnisch liegt hier eine Unterstützung.

Weil die Aktienrückkäufe anhalten werden, müsste es nur eine Frage der Zeit sein, bis der Kurs dreht, das Jahreshoch testet und in Richtung des Nettovermögenswerts läuft. Der liegt bei über neun Euro.

Risikobereite Anleger können das Kurspotenzial mit einem K.-o.-Call hebeln. Dafür reicht ein Call mit kleinem Hebel aus. Das ausgewählte Produkt entwickelt sich etwas mehr als dreimal schneller als die Aktie. Weil das auch für einen fallenden Aktienkurs gilt, unbedingt den Stoppkurs beachten.



Name Aroundtown-K.o-Call
WKN PF318M
Aktueller Kurs 1,52 €
Basis/Knock-out 4,37 € / 4,37 €
Laufzeit endlos
Stoppkurs 0,99 €
Hebel 3,6
Zielkurs 2,60 €


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Aroundtown SA 5,44 3,42% Aroundtown SA

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit