DAX 15.490 -1,0%  MDAX 35.293 -0,7%  Dow 34.585 -0,5%  Nasdaq 15.333 -1,2%  Gold 1.754 0,0%  TecDAX 3.883 -0,5%  EStoxx50 4.131 -0,9%  Nikkei 30.500 0,6%  Dollar 1,1730 -0,1%  Öl 75,5 -0,2% 
INVESTMENT DES TAGES

Daimler: Die Aufspaltung kommt - zweistellige Rendite bis Dezember möglich

Daimler: Die Aufspaltung kommt - zweistellige Rendite bis Dezember möglich

WKN: 710000 ISIN: DE0007100000 Daimler AG

71,66 EUR
-0,80 EUR -1,10 %
17.09.2021 - 18:57
04.08.2021 06:32:33

Der Stuttgarter Autobauer erhöht nicht nur das Tempo für den Wechsel zur Elektromobilität, auch die Aufspaltung wird konkret. Mit dem Discount-Call können risikobereite Anleger bis Dezember eine zweistellige Rendite erzielen, dafür muss die Aktie lediglich ihr Niveau halten. Von Petra Maier


Daimler gibt die Pläne zum Spin-off der Truck-Sparte bekannt. Künftig soll Daimler aus zwei unabhängigen Unternehmen bestehen, eines baut Trucks und Busse, das andere Pkws und Vans. Die Erstnotiz der Daimler Truck ist bis Jahresende geplant. Die Zustimmung der Investoren am 1. Oktober auf einer außerordentlichen Hauptversammlung gilt als sicher. Denn die Daimler-Aktionäre sollen für je zwei Aktien eine zusätzliche Daimler-Truck-Aktie bekommen. Auch sonst läuft es beim Stuttgarter Autobauer, der eindrucksvolle Zahlen zum zweiten Quartal vorgelegt hat. Der Autobauer verdiente vor Zinsen und Steuern mehr als fünf Milliarden Euro, so viel wie lange nicht mehr. Die Analysten haben deshalb ihre Jahresprognose angehoben. Die Experten von Kepler Cheuvreux erwarten nun ein Betriebsergebnis von mehr als 18 Milliarden für 2021 nach 15,2 Milliarden bisher. Und 2022 könnte es sogar mehr werden.

Zudem erhöht Daimler das Tempo für den Umbau Richtung Elektromobilität. Bis 2030 sollen bei PKWs nur noch E-Fahrzeuge vom Band gehen. Außerdem hat sich das Management entschieden, zusammen mit Partnern selbst Batteriezellen herzustellen. Dafür plant Daimler acht Gigafabriken mit einer Gesamtkapazität von mehr als 200 Gigawattstunden. Trotz Investitionen zielt Daimler auf eine zweistellige Marge ab. Der Schlüssel dafür liegt in den variablen Kosten, die sich aufgrund von Skaleneffekten und sinkender Batteriepreise verringern. Letztlich wird der Konzern im kommenden Jahr seine Nutzfahrzeugsparte abspalten, was sich wiederum günstig auf die Kapitalrendite auswirken sollte.

Die bessere Geschäftsentwicklung zeigt sich auch im Aktienkurs. Die Notiz hat sich von den Tiefstkursen gut erholt und markierte im Juni bei 80 Euro einen neues Jahreshoch. Seitdem befindet sich der Kurs im Konsolidierungsmodus, allerdings in einer relativ engen Spanne. Das zeigt, dass tiefe Kurse von Investoren zum Einstieg oder zum Ausbau der Position genutzt werden. Um mit dem Discount-Call bis Dezember eine zweistellige Rendite zu erzielen, muss die Daimler-Aktie gar nicht weiter zulegen. Es reicht aus, wenn der Kurs am Bewertungstag, dem 17. Dezember mindestens bei 73 Euro notiert.

Name Daimler-Capped-Call
WKN PF6DPB
Aktueller Kurs 3,63 €
Basis/Cap 68,00 € / 73,00 €
Laufzeit 17.12.2021
Seitwärtsrendite 44,5 %
Spread in % 1,72 %
Zielkurs 5,00 €


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Daimler AG 71,66 -1,10% Daimler AG

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit