DAX 15.519 -0,6%  MDAX 34.931 -0,5%  Dow 35.059 -0,2%  Nasdaq 14.957 -1,1%  Gold 1.799 0,1%  TecDAX 3.623 -0,6%  EStoxx50 4.065 -0,9%  Nikkei 27.970 0,5%  Dollar 1,1819 0,1%  Öl 74,7 -0,2% 
INVESTMENT DES TAGES

K+S: Höhere Preise, höhere Gewinne - diese Chancen stecken jetzt in Zertifikaten

K+S: Höhere Preise, höhere Gewinne - diese Chancen stecken jetzt in Zertifikaten

WKN: KSAG88 ISIN: DE000KSAG888 K+S AG

12,29 EUR
0,10 EUR 0,82 %
27.07.2021 - 17:44
18.06.2021 06:40:00

Die Erholungswelle bei der Aktie von K+S läuft. Für Zertifikateanleger muss die Aktie lediglich ihr Niveau halten, dann sind bis Dezember rund 42 Prozent Rendite möglich. Von Petra Maier

Der globale Preisindex für Düngemittel, ermittelt von der Weltbank, hat ein Niveau wie seit Jahren nicht mehr erreicht. Ob Kali, Phosphor oder Harnstoff, die Düngemittel haben sich stark verteuert. Um die hohe Nachfrage zu bedienen, muss die Produktion hochgefahren werden, das kann einige Zeit dauern. Das stützt den Preis. Dazu kommen die schwer einschätzbaren Folgen der geopolitischen Spannungen in Weißrussland und Russland, beide Staaten haben eine große Kaliindustrie. Außerdem drohen Sanktionen der Europäischen Union. Für den deutschen Kalibergbaukonzern sind das alles gute Nachrichten. Die in Kassel ansässige K+S betreibt in Kanada eines der modernsten Kalibergwerke.

Die angezogene Preise zeigen sich in einem starken Aufwärtstrend der K+S-Aktie. Auf Sicht der letzten drei Monate summiert sich das Kursplus auf über 30 Prozent. Damit kostet die K+S-Aktie soviel wie zuletzt im November 2019. Die Analysten der Commerzbank sehen noch Potenzial bis 15 Euro. Sie gehen davon aus, dass die Preise für Kali weiter steigen, was den Gewinn von K+S schrittweise in die Höhe treibt. Zudem können die Kassler mit dem Verkaufserlös des US-Salzgeschäftes den Schuldenberg auf einen Schlag fast halbierten.

Nach dem rasanten Kursanstieg können sich Anleger an der Seitenlinie positionieren. Um mit dem Discount-Call bis Dezember die maximale Rendite von 39 Prozent zu erzielen, muss die K+S-Aktie gar nicht weiter steigen. Es reicht aus, wenn sie ihr Niveau hält. Notiert K+S am Bewertungstag mindestens bei 10,75 Euro, erhalten Anleger 0,50 Euro zurück. Ein Totalverlust tritt ein, sollte die K+S-Aktie dann auf oder unter der Barriere von 10,25 Euro notieren. Deshalb immer mit Stopp-Kursen arbeiten.



Name K+S-Discount-Call
WKN HR4PHK
Aktueller Kurs 0,34 € / 0,36 €
Basis/Cap 10,25 € / 10,75 €
Bewertungstag 15.12.2021
Seitwärtsrendite 42 %
maximale Rückzahlung 0,50 €
Spread absolut 0,02 €


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 5,40 -1,82% Commerzbank
K+S AG 12,29 0,82% K+S AG
Kali Inc 0,00 33,33% Kali Inc

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit