ROHSTOFFE

So können Öl-Anleger Rollverluste vermeiden

So können Öl-Anleger Rollverluste vermeiden

WKN: 887771 ISIN: FR0000131104 BNP Paribas S.A.

41,92 EUR
1,42 EUR 3,49 %
12.12.2018 - 17:14
03.02.2015 08:15:00

Ölwetten per Zertifikat sind höchst trickreich. Selbst wer mit seiner Marktmeinung richtig liegt,kann dennoch Miese einfahren. Schuld sind die sogenannten Rollverluste - die sich aber vermeiden lassen. Von Gian Hessami

Der drastische Ölpreisverfall der vergangenen Monate ruft die Antizykliker auf den Plan. Ihre Überlegung: Wenn der wichtigste Schmierstoff der Industrie innerhalb eines halben Jahres mehr als die Hälfte seines Werts verliert, muss sich der Preis irgendwann wieder nach oben bewegen.

Die Frage ist nur wann. Die Internationale Energieagentur (IEA) sieht zarte Anzeichen dafür, dass sich das Blatt mittelfristig wenden könnte. Die Energieexperten erwarten, dass die Förderländer außerhalb der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) in diesem Jahr ihre Fördermenge nicht so stark anheben wie bisher erwartet. Andere Fachleute sehen dagegen keine schnelle Erholung. Die Ölpreisspekulation ist also hochriskant.

Wer dennoch von künftig wieder steigenden Preisen ausgeht, kann seine Marktmeinung mit Zertifikaten und ETCs (Exchange Traded Commodities) auf Öl umsetzen, beides rechtlich gesehen Schuldverschreibungen. Heißt: Im Insolvenzfall des Emittenten kann es zum Verlust des eingesetzten Kapitals kommen. Dies sollen ETCs verhindern, indem diese Wertpapiere physisch besichert werden.

Bevor Anleger aber auf Ölpreisveränderungen spekulieren, sollten sie eine wichtige Besonderheit beachten: Rohöl wird an der Terminbörse als Future gehandelt. Das ist im Prinzip ein Vertrag, der regelt, zu welchem künftigen Zeitpunkt und zu welchem Preis das Öl geliefert wird. Da Anleger nicht an der tatsächlichen Lieferung interessiert sind, "rollt" der Emittent kurz vor Lieferfrist den Future in den nächstfälligen Kontrakt. Das heißt: Der Emittent verkauft den alten Future, mit dem er gegenüber den Anlegern seine Verpflichtungen aus dem Zertifikat absichert, und investiert den Erlös in den neuen Kontrakt. Ölfutures werden in der Regel monatlich gerollt.



Auf Seite 2: Die Contango-Situation

Seite: 1 | 2 | 3 | 4

Weitere Links:


Bildquelle: Atef Hassan/Reuters

Aktien in diesem Artikel

BNP Paribas S.A. 41,92 3,49% BNP Paribas S.A.
Vontobel AG (N) 48,30 0,04% Vontobel AG (N)

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (WTI) 51,39 0,19
0,37

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit