TIPP DER WOCHE

€uro-am-Sonntag-Qualitätsaktien-Performance-Indexzertifikat: Allein die Substanz entscheidet

€uro-am-Sonntag-Qualitätsaktien-Performance-Indexzertifikat: Allein die Substanz entscheidet
30.10.2016 17:10:00

Es ist seit Monaten das gleiche Spiel: Kaum sieht es so aus, als würde dem DAX der Ausbruch nach oben gelingen, kommt ein neuer Dämpfer. Droht der Index dagegen nach unten abzusacken, keimt plötzlich wieder Kaufinteresse auf. Von Christian Scheid

Unter dem Strich kommt der DAX wegen der zahlreichen Unsicherheitsfaktoren einfach nicht vom Fleck.



In Zeiten stagnierender Börsen sind Aktien ertragreicher und substanzstarker Unternehmen gesucht, deren Geschäftsmodell auch in einem anspruchsvollen Umfeld bestehen kann. Bereits seit 2014 geht das BÖRSE-ONLINE-Schwestermagazin €uro am Sonntag gezielt auf die Suche nach solchen Werten. Die Redaktion analysiert und evaluiert dazu jährlich ungefähr 1200 Titel aus den USA und Europa mit dem Ziel, die besten Aktien der westlichen Welt zu finden.


Qualität wird investierbar



Leser und Anleger konnten das Portfolio zwar schon bisher nachbilden, mussten dafür aber jede einzelne Aktie nachkaufen. Nun übernimmt das der Indexanbieter Solactive, der die Strategie regelbasiert im Solactive €uro-am-Sonntag-Qualitätsaktien-Performance-Index nachbildet. Das passende Zertifikat, das ab dem 21. Oktober handelbar ist, kommt von Vontobel.

Grundsätzlich kommen nur Titel von Firmen in den Index, deren Schulden nicht größer sind als ihr Eigenkapital. Zugleich muss die Eigenkapitalrendite größer als zehn Prozent sein. Außerdem werden nur Kandidaten ausgewählt, die eine Dividendenrendite von mehr als zwei Prozent aufweisen und ihre Ausschüttungen in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gesteigert haben.

Darüber hinaus müssen die selektierten Aktien gegenüber ihrem Vergleichsindex eine Überrendite in der Zehnjahresfrist erwirtschaftet haben. Zudem müssen die relativen Schwankungen der vergangenen zwei Jahre im Verhältnis zum Vergleichsindex schwächer sein. Erst jetzt kommt der Preis ins Spiel: Für die Bewertung der Aktien wurde als Grenze für das erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis ein Wert von 25 festgelegt. Dies scheint möglicherweise auf den ersten Blick etwas hoch - doch für Qualitätstitel sollten Anleger bereit sein, etwas mehr zu zahlen.



Seite: 1 | 2

Indizes in diesem Artikel

DAX 15.093,30
-0,94%
eb.rexx Government Germany 5.5-7.5 Performance 228,41
0,01%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit