DAX 15.532 -0,7%  MDAX 35.283 -0,6%  Dow 34.798 0,1%  Nasdaq 15.330 0,1%  Gold 1.750 0,0%  TecDAX 3.902 -1,3%  EStoxx50 4.159 -0,9%  Nikkei 30.249 2,1%  Dollar 1,1692 -0,3%  Öl 78,1 1,1% 
INVESTMENT DES TAGES

Zalando-Aktie: Kooperation mit Sephora - Wie Sie sich jetzt positionieren können

Zalando-Aktie: Kooperation mit Sephora - Wie Sie sich jetzt positionieren können

WKN: ZAL111 ISIN: DE000ZAL1111 Zalando

85,00 EUR
-2,62 EUR -2,99 %
24.09.2021 - 17:17
25.06.2021 07:00:00

Die Kooperation von Zalando mit Sephora kommt zur rechten Zeit. Mutige positionieren sich mit Hebel auf die Wachstumsaktie. Von Petra Maier


Der Online-Händler ist in Sachen Online-Mode zur Instanz gewachsen. Das Unternehmen hat in den vergangenen zwölf Monaten seine Kundenzahl um 31 Prozent gesteigert. Von fast 42 Millionen Kunden hat Zalando relevante Daten und weiß, was sie gerne tragen, welchen Stil sie bevorzugen. Künftig ergänzt das passende Make-up von Sephora das Gesamtbild.

Zalando und der Kosmetik-Händler haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Sephora bringt über 300 Marken in die Partnerschaft ein. Die Kosmetik-Firma, die weltweit in 35 Ländern mit 2000 Filialen und einem eigenen Onlineshop vertreten ist, gehört zum LVMH-Konzern. So werden die Berliner indirekt Partner des äußerst erfolgreichen französischen Luxusgüterkonzerns.

Mit der Kooperation hat Zalando seine Wachstumsaussichten weiter vergrößert. Zalando kann sich noch regional ausdehnen, weitere Produktgruppen aufnehmen, um den Umsatz pro Kunde zu steigern und letztlich die Plattform weiter für Drittprodukte öffnen. Ein Modell das sich gut skalieren lässt. Für viele Einzelhändler ist es auch einfacher und schneller auf die vorhandene Plattform zuzugreifen, als selber einen Online-Shop oder gar einen Vertrieb aufzubauen.

Nach außerordentlich starken Zahlen zum ersten Quartal hat das Management die Prognose angehoben. Der Umsatz soll zwischen 26 und 31 Prozent zulegen, der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) wird zwischen 400 und 475 Millionen Euro gesehen (2020: 420,8 Millionen Euro). Es wäre also möglich, womit viele Analysten im Vorfeld nicht gerechnet hatten, dass Zalando seinen starken 2020er-Gewinn bereits 2021 überbieten könnte.

Im Februar schaffte die Aktie erstmals die dreistellige Region und stieg auf über 103 Euro. Aktuell nähert sich der Aktienkurs nach einer längeren Konsolidierung wieder dem Allzeithoch. Mutige setzten mit dem K.o.-Call darauf, dass die Aktie neue Hochstände erreicht. Die operative Basis dafür ist geschaffen.

Name Zalando-Knock-out-Call
WKN PF8J89
Aktueller Kurs 2,13 € / 2,14 €
Basis/Knock-out-Schwelle 78,25 € / 78,25 €
Laufzeit open end
Stoppkurs 1,49 €
Anpassung Stoppkurs +0,10 € / Woche
Hebel 4,5


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Firma Holdings Corp 0,04 102,78% Firma Holdings Corp
LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. 642,40 -2,09% LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.
Zalando 85,00 -2,99% Zalando

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit