DEUTSCHE BANK-RESEARCH

Aixtron-Aktie, Hellofresh und Co.: Vier deutschen Nebenwerte-Favoriten für 2019

Aixtron-Aktie, Hellofresh und Co.: Vier deutschen Nebenwerte-Favoriten für 2019

WKN: A0WMPJ ISIN: DE000A0WMPJ6 AIXTRON SE

9,83 EUR
-0,07 EUR -0,67 %
19.02.2019 - 16:10
12.02.2019 09:08:50

Die Deutsche Bank nennt in einem neuen Modellportfolio erstmals ihre Nebenwerte-Favoriten aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz). BÖRSE ONLINE stellt daraus die vier deutschen Empfehlungen vor. Laut den Kurszielen verfügen diese über Aufwärtspotenziale von 29 Prozent bis zu 69 Prozent. Von Jürgen Büttner



In diesem Jahr läuft es am deutschen Aktienmarkt bisher besser als noch im überaus schwachen Vorjahr. Auch die 2018 ebenfalls stark gebeutelten Nebenwerte haben wieder in den Vorwärtsgang gefunden. Passend dazu hat die Deutsche Bank erstmals ihre so genannten Top-8 vorgestellt.



Gemeint sind damit die besten Aktien aus dem Nebenwerte-Segment (Börsenwert von unter fünf Milliarden Euro) im deutschsprachigen Raum, die auf Sicht von zwölf Monate positive absolute Renditen erzielen sollen. Ein weiteres Performance-Ziel lautet, besser abzuschneiden als der als Vergleichsmaßstab dienende STOXX Europe Small 200 Index.


Nach Angaben der Deutschen Bank handelt es sich bei den Top-8 um ein Modellportfolio, das sich nicht an der Marktkapitalisierung orientiert. Investiert wird zu Beginn ein virtueller Betrag von 100.000 Euro in jede Aktie. Insgesamt beträgt das Anlagevolumen somit 800.000 Euro, alle Dividenden reinvestiert werden.

Veränderungen bei der Titel-Zusammensetzung können erst im Zuge der nächsten Ausgabe der Publikation vorgenommen werden. Geplant ist dabei eine viermalige Veröffentlichung der Top-Picks im Jahr. Zum Start bestücken sich die Favoriten wie bereits angedeutet aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich und die Schweiz). Man behält sich aber vor, die Liste in späteren Ausgaben eventuell schrittweise regional zu erweitern.

Wir stellen auf den nachfolgenden Seiten die vier deutschen Aktien aus den Top-8 vor. Die anderen drei Favoriten sind der Maschinen- und Anlagenbauer Andritz aus Österreich, der ebenfalls aus Österreich stammende Öl-Dienstleister Schoeller-Bleckmann, das Industrieunternehmen SIG Combibloc sowie der Technologiekonzern Oerlikon, beide aus der Schweiz. Den deutschen Empfehlungen traut die Deutsche Bank gemessen an den Kurszielen Gewinne von 29 Prozent bis zu 69 Prozent zu.

Auf Seite 2: Frosta



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Weitere Links:


Bildquelle: Aixtron AG, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

AIXTRON SE 9,83 -0,67% AIXTRON SE
Andritz AG 44,14 0,05% Andritz AG
Blue Apron 1,27 -2,31% Blue Apron
Deutsche Bank AG 7,57 -2,60% Deutsche Bank AG
FRoSTA AG 60,50 -1,63% FRoSTA AG
HelloFresh 8,40 -2,89% HelloFresh
Henkel KGaA Vz. 88,08 -0,38% Henkel KGaA Vz.
Mitsubishi Corp. 25,17 -2,44% Mitsubishi Corp.
OSRAM AG 39,92 -1,24% OSRAM AG
Philips N.V. 34,75 -0,88% Philips N.V.
Schoeller-Bleckmann 67,60 -1,96% Schoeller-Bleckmann
Shop Apotheke Europe NV 35,70 -0,28% Shop Apotheke Europe NV
SIG Combibloc 9,80 4,70% SIG Combibloc
Sumitomo Corp. 12,83 0,08% Sumitomo Corp.

Aktienempfehlungen zu AIXTRON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.01.19 AIXTRON buy Deutsche Bank AG
22.01.19 AIXTRON kaufen DZ BANK
22.01.19 AIXTRON buy Deutsche Bank AG
17.01.19 AIXTRON Equal weight Barclays Capital
01.11.18 AIXTRON buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

SDAX 10.809,05
0,01%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit