DURCHSUCHUNGEN

Baywa-Aktie rutscht ab - Kartellamt nimmt sich Pflanzenschutzhändler vor - Verdacht illegaler Absprachen

Baywa-Aktie rutscht ab - Kartellamt nimmt sich Pflanzenschutzhändler vor - Verdacht illegaler Absprachen

WKN: 519400 ISIN: DE0005194005 BayWa AG (NA)

31,20 EUR
-0,20 EUR -0,64 %
20.05.2019 - 08:09
04.03.2015 13:22:00

Das Bundeskartellamt geht dem Verdacht illegaler Absprachen bei Pflanzenschutz-Großhändlern nach. Beamte der Behörde durchsuchten am Dienstag bundesweit sieben Unternehmensstandorte sowie Büroräume eines Verbands, wie ein Sprecher des Kartellamts erklärte. Betroffen waren auch Büroräume des bayerischen Baywa-Konzerns. Die Baywa-Aktie rutschte um 3,4 Prozent ab.

"Die BayWa wird mit dem Bundeskartellamt in allen Punkten uneingeschränkt kooperieren", versicherte Vorstandschef Klaus Josef Lutz. Die Angelegenheit müsse aufgeklärt "und eventuelles Fehlverhalten mit aller Härte verfolgt" werden.

Das Kartellamt geht dem Sprecher zufolge dem Verdacht nach, dass es zwischen Unternehmen zu Absprachen bei der Kalkulation und der Festlegung von Preisen kam. Rund 45 Mitarbeiter von Kartellamt und Polizei seien an den Durchsuchungen beteiligt gewesen.

Reuters

Weitere Links:


Bildquelle: BayWa AG

Aktien in diesem Artikel

BayWa AG (NA) 31,20 -0,64% BayWa AG (NA)
BayWa AG (vink. NA) 26,75 0,56% BayWa AG (vink. NA)

Aktienempfehlungen zu BayWa AG (NA)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit