CHARTCHECK

Deutsche-Bank-Aktie auf Erholungskurs: Ein Breakout könnte gelingen

Deutsche-Bank-Aktie auf Erholungskurs: Ein Breakout könnte gelingen

WKN: 514000 ISIN: DE0005140008 Deutsche Bank AG

8,10 EUR
0,06 EUR 0,80 %
27.10.2020 - 10:04
09.09.2020 06:46:01

Die Aktienkurse der Deutschen Bank versuchen ein Comeback. Die 200-Tagelinie strebt nach oben und zeugt damit von einem mittelfristig intakten Aufwärtstrend. Nun steht mit der Marke bei 8,47 Euro ein erster größerer Widerstand bevor. Die Kursstärke aus der Vorwoche überzeugt; ein Breakout könnte gelingen. Wo die wichtigsten Schlüsselmarken liegen, welches Potenzial die Deutsche-Bank-Aktie besitzt und wie Anleger gewinnstark dabei sein können. Von Manfred Ries

Ausgangssituation und Signal



Die Aktien der Deutschen Bank gehen am Montagmorgen kraftvoll in den Handel und liegen kurz nach neun Uhr bei 8,27 Euro (+1,7%). Damit setzt sich der positive Kurstrend vom Freitag fort. Zur Erinnerung: Am letzten Handelstag der Vorwoche sprangen die Papiere des Bankhauses um 3,3 Prozent nach oben. Die letzte Kerze im Tageschart mit ihrem relativ großen, weißen Kerzenkörper zeugt noch heute davon. Der Höchstkurs aus der Vorwoche findet sich bei 8,43 Euro und damit innerhalb eines kräftigen Widerstandsbereichs um 8,47 Euro.

Auf der Südseite zeigen sich die Aktienkursnotierungen im Bereich um 7,78 Euro als relativ solide unterstützt. Langfristig orientierte Investoren achten jetzt auf den positiven Verlauf der 200-Tageline (blaue Kurve); aktuell bei 7,46 Euro verlaufend.

Die Charts im Detail



Was die längerfristige Ausgangslage anbelangt, so hilft ein Blick auf den Wochenchart weiter. Dieser visualisiert den längerfristigen Kursverlauf der Deutsche-Bank-Aktie. Dabei stellt jeder Kerze die Kursbewegung eines Handelsmonats dar. Deutlich zu sehen: Die bereits erwähnte 200-Tagelinie. Diese strebt nach oben.

Die Aktienkurse der Deutsche Bank AG notieren aktuell oberhalb ihrer 200 Tagelinie, was positiv zu bewerten ist. Diese 200-Tagelinie ist eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen 200 Handelstage widerspiegelt. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form dargestellt. Dieser gleitende Durchschnitt gilt damit als ein einfacher - aber vielbeachteter - Indikator innerhalb der Technischen Analyse. Die Definition: Solange die 200-Tagelinie nach oben strebt, solange gilt der mittelfristige Aufwärtstrend als intakt. Liegen die Kurse des Basiswertes zudem oberhalb ihrer ansteigenden 200-Tagelinie, so ist das als ein positives Zeichen zu betrachten: Einerseits befinden sich die Kurse in einem intakten, mittelfristigen Aufwärtstrend; zum anderen hat sich die Kursstärke in den vergangenen Wochen verstärkt.

Die Aktien der Deutschen Bank präsentieren sich in einer relativ guten Verfassung und bergen weiteres Aufwärtspotenzial, insbesondere im längerfristigen Zeitfenster. Nun müssten die nachfolgenden Widerstände bei 8,47 Euro, anschließend bei 9,20 Euro durchbrochen werden. Das nachfolgende Kursziel läge dann im Bereich um 10,37 Euro; dort lag das bisherige Jahreshoch.

Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Nachfolgendes Long-Derivat zielt auf weiter steigende Kurse bei den Aktien der Deutschen Bank ab. Etwaige Buchgewinne sollten zeitnah durch ein Anpassen des Stop-Losskurses abgesichert werden. Das Produkt ist mit gleichem Basispreis und Knockoutschwelle ausgestattet - nachfolgende Tabelle zeigt die Ausstattungsmerkmale auf, die beim Kauf nochmals abgecheckt werden sollten, insbesondere Basispreis / Knockoutschwelle und der aktuelle Hebel.


Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MC9QKM. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.


AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht. www.index-radar.de



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 9,20
Oberes Ziel 1 8,47
Unteres Ziel 1 7,79
Unteres Ziel 2 7,46


Trading-Ideen

Trading-Idee
Basiswert
Produktvorstellung Turbo
WKN MC9QKM
Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos
Basispreis 6,81
Knock-Out-Schwelle 6,81
Hebel 5,65
Kurs in EUR 1,51

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Bank AG 8,10 0,80% Deutsche Bank AG
Morgan Stanley 42,55 0,18% Morgan Stanley

Aktienempfehlungen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
23.10.20 Deutsche Bank Neutral UBS AG
19.10.20 Deutsche Bank Sell Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.10.20 Deutsche Bank Underweight Barclays Capital
19.10.20 Deutsche Bank Neutral Goldman Sachs Group Inc.
16.10.20 Deutsche Bank Underperform Credit Suisse Group
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit