DAX 15.100 -1,2%  MDAX 33.891 -0,5%  Dow 34.484 -1,9%  Nasdaq 16.136 -1,6%  Gold 1.789 0,8%  TecDAX 3.839 -0,1%  EStoxx50 4.063 -1,1%  Nikkei 27.936 0,4%  Dollar 1,1335 0,0%  Öl 71,3 1,1% 
CHARTCHECK

HelloFresh-Aktie nach Kurseinbruch: Wie tief es noch gehen kann

HelloFresh-Aktie nach Kurseinbruch: Wie tief es noch gehen kann

WKN: A16140 ISIN: DE000A161408 HelloFresh

89,72 EUR
1,02 EUR 1,15 %
01.12.2021 - 08:05
29.09.2021 07:08:00

Die HellofFresh-Aktie, ein Neuzugang im DAX-Index, verliert am Dienstag erneut sehr kräftig an Wert. Die Ausgangslage bleibt kritisch; die Kursschwäche könnte sich ausdehnen, zumal eine wichtige Unterstützung durchbrochen wurde. Das eröffnet grundsätzlich weiteres Abwärtspotenzial. Was Anleger wissen müssen, welche Strategie überzeugt - und wie man von weiter fallenden Notierungen profitiert. Von Manfred Ries


Ausgangssituation und Signal



Ein sehr schwacher Auftakt! Die Notierungen der HelloFresh SE gehen am Dienstag erneut sehr schwach in den Handel und verlieren im Morgenhandel knapp 2,8 Prozent an Wert, während der Vergleichsindex DAX mit einem Minus von 0,7 Prozent aufwartet. Die negative Kursbewegung der jüngsten Vergangenheit geht damit in die nächste Runde. Rückblick: Seit dem bisherigen Jahreshoch bei 97,38 Euro sind die Papiere innerhalb von nur fünf Wochen auf 78,88 Euro gefallen - ein Minus von fast 23 Prozent.

Im kurzfristigen Bereich zeigt sich die bereits stark fallende 21-Tagelinie (grüne Linie) bei 88,93 Euro als Widerstand nach oben. Doch bereits bei Kursen um 85 Euro ist mit einer ersten und kräftigen Hürde nach oben zu rechnen. Die jüngste Abwärtsrallye hat natürlich auch dazu geführt, dass der Basiswert bereits als überverkauft einzustufen ist. Ein Hinweis darauf liefert der prozentuale Abstand zwischen 21-Tagelinie (grüne Kurve) und dem Kurs der HelloFresh-Aktie: dieser bewegt sich bei derzeit knapp 11,2 Prozent und damit - rückblickend betrachtet - in einem Extrembereich (siehe Kurve unterhalb des Tagescharts). Das spräche grundsätzlich für eine Gegenbewegung nach oben. Andererseits aber gilt auch auf dem Weg nach unten: "The trend is your friend…"


Die Charts im Detail



Was die längerfristige Aussicht anbelangt, so hilft ein Blick auf den Wochen- / Monatschart weiter. Im Wochenchart zu sehen: ein Aufwärtstrendkanal (blau schraffiert), der in der aktuellen Handelswoche nach unten durchbrochen wurde. Das ist sehr negativ zu bewerten und dürfte weitere Verkaufsaufträge nach sich ziehen. Ein möglicher Halt verspricht die 200-Tagelinie (blaue Kurve), aktuell bei 74,72 Euro verlaufend. Dort könnte sich erstes Kaufinteresse einstellen. Sollte auch diese Unterstützung nach unten hin verletzt werden, so ist mit weiterem Abgabedruck zu rechnen bis in den Bereich um 71,24 Euro.

Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Nachfolgendes Short-Derivat zielt auf weiter fallende Notierungen bei den Aktien der HelloFresh SE ab. Etwaige Buchgewinne sollten zeitnah durch ein Anpassen des Stop-Losskurses abgesichert werden. Nachfolgende Tabelle zeigt die Ausstattungsmerkmale auf, die beim Kauf nochmals abgecheckt werden sollten, insbesondere Basispreis / Knockoutschwelle und der aktuelle Hebel.



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 89,16
Oberes Ziel 1 85,24
Unteres Ziel 1 78,92
Unteres Ziel 2 74,96


Trading-Ideen

Trading-Idee
Basiswert
Produktvorstellung Turbo
WKN MA8ZCP
Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos
Basispreis 94,94
Knock-Out-Schwelle 94,94
Hebel 4,96
Kurs in EUR 16,00


Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei einem Klick auf die jeweilige WKN: MA8ZCP. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.


AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht. www.index-radar.de

Aktien in diesem Artikel

HelloFresh 89,72 1,15% HelloFresh

Aktienempfehlungen zu HelloFresh

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
29.11.21 HelloFresh Neutral JP Morgan Chase & Co.
23.11.21 HelloFresh Overweight Barclays Capital
08.11.21 HelloFresh Buy Jefferies & Company Inc.
05.11.21 HelloFresh Equal-weight Morgan Stanley
03.11.21 HelloFresh Outperform Credit Suisse Group
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit