DAX 15.524 0,4%  MDAX 33.227 0,3%  Dow 34.161 0,0%  Nasdaq 14.003 -1,2%  Gold 1.797 -1,2%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.185 0,5%  Nikkei 26.170 -3,1%  Dollar 1,1145 0,0%  Öl 90,0 0,3% 
BO-EINSCHÄTZUNG

Nordex erhält einen Auftrag von RWE Renewables Iberia: Wie die Aktie reagierte

Nordex erhält einen Auftrag von RWE Renewables Iberia: Wie die Aktie reagierte

WKN: A0D655 ISIN: DE000A0D6554 Nordex AG

13,38 EUR
0,08 EUR 0,60 %
27.01.2022 - 21:55
14.01.2022 06:33:55

Der Windturbinenhersteller Nordex darf sich über einen Auftrag aus Spanien von RWE Renewables Iberia freuen. Vorbörslich schnellte die Aktie um fast drei Prozent nach oben. Wie es für den Konzern weiter geht und was das Papier macht. Von Annika Kintscher

Am heutigen Mittwoch meldete Nordex einen neuen Auftrag des Energieversorgers RWE. Der Windturbinenhersteller hatte sich Ende 2021 einen Auftrag aus Spanien gesichert: Für RWE Renewables Iberia liefert der Hersteller neun Turbinen nach Spanien. Der Auftrag umfasst zudem einen Service-Vertrag über die Laufzeit von zwei Jahren. Der 43,2-Megawatt-Windpark "Rea Unificado" entsteht in der Provinz Soria in der Region Kastilien und León. Ab Sommer 2022 soll die Lieferung und die Errichtung des Windparks stattfinden.

"Wir freuen uns über den neuen Auftrag von RWE und den erneuten Vertrauensbeweis in unsere Delta 4000-Technologie. Mit diesem jüngsten Auftrag bauen wir unseren Marktanteil in Spanien weiter aus", so Nordex-Vertriebsvorstand Patxi Landa. Spanien wird für die Hamburger ein immer wichtigerer Markt: allein 2021 erhielt Nordex Aufträge über ca. 400 Megawatt aus Spanien.

Deal aus Finnland


Bereits Anfang Januar gab Nordex einen weiteren Auftrag über 380 Megawatt aus Finnland bekannt. Der Windkraftanlagenbauer hat mit dem finnischen Energieversorger Fortum einen Vertrag über die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von 56 Windenergieanlagen unterzeichnet.

Es ist das erste Projekt des Wind- und Solarteams von Fortum und Uniper in Zusammenarbeit mit dem finnischen Energieunternehmen Helen und der erste Auftrag für die Nordex von Fortum. Der Auftrag beinhaltet auch einen langfristigen Premium Service Vertrag. Die Nordex-Aktie reagierte daraufhin in der ersten Januarwoche positiv.

Das macht die Nordex-Aktie - unsere Einschätzung


Nach der heutigen Meldung zog die Nordex-Aktie im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz um 2,8 Prozent an. Bis zum Nachmittag büßte das Papier den Kursgewinn allerdings fast wieder komplett ein und notiert nur noch rund 0, 3 Prozent im Plus.

Charttechnisch betrachtet ist die Nordex-Aktie angeschlagen. Innerhalb eines Jahres verlor das Papier 38 Prozent und notiert derzeit bei 14, 13 Euro. So wenig kostete die Aktie letztmals im November 2020. Doch betrachtet man den kurzfristigen Zeitraum, zeigt sich der Kurs freundlicher. Mutige sollten den günstigen Kurs nutzen und einsteigen.

Aktien in diesem Artikel

Nordex AG 13,38 0,60% Nordex AG

Aktienempfehlungen zu Nordex AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
18.01.22 Nordex Buy Jefferies & Company Inc.
05.01.22 Nordex Neutral Goldman Sachs Group Inc.
25.11.21 Nordex Buy Jefferies & Company Inc.
19.11.21 Nordex Buy Jefferies & Company Inc.
16.11.21 Nordex Neutral Goldman Sachs Group Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit