AKTIE IM TEST

Philips-Aktie: Krisenresistenz - auch nach der Pandemie gut aufgestellt

Philips-Aktie: Krisenresistenz - auch nach der Pandemie gut aufgestellt
01.08.2020 04:10:00

Der ehemalige Mischkonzern Philips hat vieles richtig gemacht, als er sich auf Medizintechnik spezialisierte. Von Ralf Witzler, Euro am Sonntag

In Zeiten der Corona-Krise hat es den Niederländern zwar wie so vielen anderen im zweiten Quartal Umsatz und operatives Ergebnis verhagelt, aber weniger heftig als erwartet. Der Auftragseingang war stark und legte im Vergleich zum ersten Quartal um etwa 27 Prozent zu. Vor allem die Sparte Connected Care profitierte. Zu ihr zählen Monitoring- und Beatmungsgeräte. Hier verdoppelten sich die Bestellungen.

Philips hält daher an der Jahresprognose fest. Die Aktie stieg nach Bekanntgabe der Zahlen auf ein 19-Jahres-Hoch über 45 Euro und ließ damit auch die bisherigen Jahreshöchstwerte vom Januar hinter sich. Das Allzeithoch bei rund 58 Euro liegt zwar noch etwas entfernt. Wir sehen die Entwicklung aber als klar positives Signal und empfehlen Philips langfristig als Kauf.

Perspektive: Investitionen in den Gesundheitssektor dürften auch nach der Corona-Krise dauerhaft steigen. Philips ist gut positioniert.

Empfehlung: Kaufen
Kursziel: 55,00 Euro
Stoppkurs: 36,00 Euro


Bildquelle: Philips

Aktien in diesem Artikel

Philips N.V. 44,70 -0,67% Philips N.V.
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Nachrichten zu CORONA CORP

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu CORONA CORP

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit