GERÜCHTE UM NEBENWERTE

PVA Tepla, Aixtron, Süss Microtec & T-Mobile US: Gerüchte, Spekulationen, Fakten

PVA Tepla, Aixtron, Süss Microtec & T-Mobile US: Gerüchte, Spekulationen, Fakten

WKN: 919730 ISIN: CH0012221716 ABB (Asea Brown Boveri)

17,51 EUR
0,07 EUR 0,40 %
28.06.2019 - 12:30
28.11.2019 21:00:00

Die Halbleiterzulieferer PVA Tepla sowie Aixtron dürften sich über die jüngsten Erfolge von Cree Inc. freuen. Von Peer Leugermann, Euro am Sonntag

Der US-Chiphersteller konnte in den vergangenen Wochen mehrere Großaufträge für seine Silizium- Karbid-Technologie (SiC), etwa von Delphi, ZF oder ABB, gewinnen. Für die kommenden Jahre rechnen die Amerikaner daher mit potenziellen Aufträgen im Wert von bis zu neun Milliarden Dollar. SiC-Chips sind deutlich hitzebeständiger und damit leistungsfähiger als herkömmliche Halbleiter. Die Komponenten sind daher besonders für die Steuerung und das Laden von Batterien in Elektrofahrzeugen interessant. Um die steigende Nachfrage zu bedienen, investiert Cree eine Milliarde Dollar in den Ausbau der eigenen Fertigung. Aixtron ist ein Lieferant von Cree, während PVA sich als weltweit ein­zigen Anbieter freiverkäuflicher Zuchtanlagen für SiC-Kristalle sieht. Die wachsende Anwendung der SiC-Technik dürfte den Firmen weiter Auftrieb geben und besonders bei Aixtron Sorgen um mangelnde Aufträge weiter zerstreuen.

Süss Microtec trennt sich von seinem Finanzchef Robert Leurs. Der Schritt überrascht, da der Vertrag des Managers ohnehin nächsten Sommer ausgelaufen wäre. Darüber, dass Leurs die Firma verlässt, wurde zuvor spekuliert. Grund: Einige Investoren und Aufsichtsräte sollen unzufrieden mit seiner Arbeit gewesen sein. Da Vorstandschef Franz Richter Treiber des Firmenumbaus ist, sollte die Personalie Aktionäre nicht zu sehr verunsichern. Dennoch sollte der Wert in den kommenden Wochen genauer verfolgt werden.

Die 26 Milliarden Dollar schwere Übernahme von T-Mobile US durch den Telekomkonzern Sprint kommt voran. Als Auflage für den Kauf hatten amerikanische Wettbewerbs­hüter verlangt, dass sich Sprint von seiner Prepaid-Marke Boost trennt. Bisher galt der Mobilfunkkonzern Dish als Interessent. Nun heißt es, dass auch der Boost-Gründer Peter ­Adderton über ein Gebot nachdenke. Zwei Interessenten erhöhen die Verkaufschancen und damit auch die ­Erfolgsaussichten für die T-Mobile- US-Akquisition.

Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Weitere Links:


Bildquelle: Lee Pettet/Istockphoto

Aktien in diesem Artikel

ABB (Asea Brown Boveri) 17,51 0,40% ABB (Asea Brown Boveri)
AIXTRON SE 8,43 2,98% AIXTRON SE
Cree Inc. 41,22 1,59% Cree Inc.
Firma Holdings Corp 0,00 -55,10% Firma Holdings Corp
PVA TePla AG 14,98 0,13% PVA TePla AG
Sprint 4,70 0,51% Sprint
SÜSS MicroTec SE 12,04 0,84% SÜSS MicroTec SE

Aktienempfehlungen zu ABB (Asea Brown Boveri)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.12.19 ABB (Asea Brown Boveri overweight Barclays Capital
10.12.19 ABB (Asea Brown Boveri buy UBS AG
09.12.19 ABB (Asea Brown Boveri Underweight JP Morgan Chase & Co.
05.12.19 ABB (Asea Brown Boveri Equal-Weight Morgan Stanley
15.11.19 ABB (Asea Brown Boveri buy HSBC
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten