CREDIT SUISSE RESEARCH

Schwarzes Gold: Fünf Öl-Aktien für sprudelnde Gewinne

Schwarzes Gold: Fünf Öl-Aktien für sprudelnde Gewinne

WKN: 876800 ISIN: CH0012138530 Credit Suisse (CS)

10,30 EUR
-0,15 EUR -1,44 %
22.03.2019 - 15:14
10.03.2019 04:15:00

Die großen Ölproduzenten sind zurück in den schwarzen Zahlen. So lautet das Fazit der Credit Suisse nach der Zahlenvorlage für das vierte Quartal. BÖRSE ONLINE stellt jene fünf Öl-Aktien vor, denen die Schweizer Großbank gute Kurschancen mit Gewinnen von bis zu 34 Prozent zutraut. Von Jürgen Büttner



Der Ölpreis erlitt im vierten Quartal des Vorjahres einen deutlichen Rückschlag, ist im neuen Jahr aber dabei, diesen Rückgang zumindest teilweise auszubügeln. Die großen Ölproduzenten scheinen mit dem aktuellen Marktumfeld trotz aller Volatilität recht gut zurechtzukommen. Zumindest wiesen die großen Ölförderer zuletzt alle Gewinne aus.



Die Credit Suisse spricht von soliden Ergebnissen im vierten Quartal und davon, dass die großen Branchenvertreter dank gesenkter Betriebskosten in Reaktion auf den Sektor-Abschwung im Jahr 2014 widerstandsfähiger gegen niedrigere Ölpreise geworden sind. Eine Kombination aus wieder gestiegenen Ölpreisen und sinkenden Kostenstrukturen habe die Generierung von freiem Cash Flow für integrierte Ölgesellschaften zwischen 2016 und 2018 deutlich verbessert.


Für Anleger sei dies eine gute Nachricht, da die meisten großen Ölgesellschaften beabsichtigten, mehr Geld über Dividenden und Aktienrückkäufe zurückzugeben, anstatt ihre Investitionsbudgets weiter anzuheben.

Durch den bereits erwähnten Verfall des Ölpreises der Sorte Brent vom Höchststand Anfang Oktober bis zum Jahresende um 35 Prozent verbuchte der MSCI World Energy Index für 2018 am Ende ein Minus von 18 Prozent, nachdem er in den ersten neun Monaten 2018 noch um fünf Prozent zugelegt hatte. Ein aus den großen Produzenten bestehender Index hielt sich verglichen damit relativ gut und verlor im Vorjahr nur fünf Prozent.

Wie die Credit Suisse weiter ausführt, seien die Anleger besorgt darüber gewesen, wie sich der Ölpreisverfall im vierten Quartal auf die Ergebnisse der großen integrierten Ölgesellschaften auswirken würde. Aber "Big Oil" habe im vierten Quartal ein starkes prozentual zweistelliges Gewinnwachstum verzeichnet, wobei sechs der sieben Unternehmen die Erwartungen deutlich übertroffen hätten (nur Equinor habe die Konsensusschätzungen verfehlt). Der Reingewinn stieg in allen sieben Fällen, wobei es in vier Fällen zu einem Gewinnwachstum von mehr als 50 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gekommen sei.

Die Schweizer Großbank bestätigten diese Ergebnisse in ihrer positiven Haltung gegenüber den großen Branchenmitgliedern. Wir stellen auf den nachfolgenden Seiten jene fünf Öl-Aktien vor, bei denen die Analysten der Credit Suisse nennenswerte Kurschancen wittern.

Auf Seite 2: Chevron



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Weitere Links:


Bildquelle: iStockphoto, BO, BO, BO, BO, BO

Aktien in diesem Artikel

Chevron Corp. 110,06 -0,28% Chevron Corp.
Credit Suisse (CS) 10,30 -1,44% Credit Suisse (CS)
Eni S.p.A. 15,69 -1,22% Eni S.p.A.
Equinor 20,05 -1,04% Equinor
MSCI 171,17 1,49% MSCI
Shell (Royal Dutch Shell) (A) 28,06 -0,39% Shell (Royal Dutch Shell) (A)
WORLD CO. LTD. Registered Shs 0,00 0,00% WORLD CO. LTD. Registered Shs

Rohstoffe in diesem Artikel

Heizölpreis 51,78 -0,53
-1,01
Kohlepreis 65,05 0,00
0,00
Super Benzin 1,35 0,00
-0,15
Uranpreis 26,00 -0,05
-0,19
Ölpreis (WTI) 58,97 -0,90
-1,50

Aktienempfehlungen zu Credit Suisse (CS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
13.03.19 Credit Suisse (CS) Neutral JP Morgan Chase & Co.
08.03.19 Credit Suisse (CS) Sector Perform RBC Capital Markets
07.03.19 Credit Suisse (CS) buy HSBC
22.02.19 Credit Suisse (CS) buy Deutsche Bank AG
20.02.19 Credit Suisse (CS) Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

Dow Jones 25.502,32
-1,77%
EURO STOXX 50 3.305,73
-1,83%
FTSE 100 7.207,59
-2,01%
CAC 40 5.269,92
-2,03%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit