STUDIE

Symrise-Aktie, Gea & Co: Fünf Gewinner-Aktien aus der zweiten Reihe

Symrise-Aktie, Gea & Co: Fünf Gewinner-Aktien aus der zweiten Reihe

WKN: 923893 ISIN: GB0005405286 HSBC Holdings plc

4,24 EUR
-0,02 EUR -0,55 %
25.05.2020 - 09:44
29.08.2016 06:05:00

Nach längerer Pause ist der MDAX wieder auf Rekordkurs eingeschwenkt. Börse Online stellt fünf Index-Mitglieder vor, die als Dauerbrenner das Zeug haben, den MDAX noch höher zu tragen. Von Jürgen Büttner

Der MDAX hängt den DAX in dem seit März 2009 laufenden Bullenmarkt ab. Das ist kein temporärer Zufall, sondern dahinter steckt anscheinend System. Zumindest spricht dafür die Tatsache einer auch seit Januar 1996 besseren Entwicklung, welche die Titel aus der zweiten deutschen Börsenreihe im Performance-Wettstreit mit den deutschen Standardwerten vorzuweisen haben.

Nach einer in den Jahren zuvor starken Kursentwicklung hat sich der MDAX seit April 2015 eine Auszeit genommen. Doch mit dieser Verschnaufpause könnte es nun vorbei sein. Hoffnung in dieser Hinsicht macht der im August geglückte Vorstoß auf neue Rekorde. Weil der Ausbruch noch nicht wirklich nachhaltig war, kann daraus zwar auch noch eine Bullenfalle werden, aber momentan ist die Ausgangslage charttechnisch als sehr konstruktiv zu bezeichnen. Bei den Charttechnikern der Commerzbank heißt es mit Blick auf das aktuelle Chartbild jedenfalls "Der MDAX kommt wieder in Schwung." Und die Chartdeuter bei HSBC ergänzen: "Mit den neuen Kursrekorden wurde das beste Signal generiert, das die technische Analyse zu bieten hat. Im aktuell konstruktiven Gesamtbild können Anleger aber eher die Aufstockung bestehender Long-Positionen ins Auge fassen."

Ebenfalls die Nase vorne hatten die MDAX-Mitglieder in der weitgehend abgeschlossenen Berichtssaison. Laut Zählung der Commerzbank haben die MDAX-Unternehmen etwas häufiger die Erwartungen übertroffen als die Mitglieder des DAX. Konkret übertrafen demnach 40 Prozent der Unternehmen die Vorhersagen, 53 Prozent lagen innerhalb der Erwartungen und sieben Prozent der Ergebnisse waren schlechter als erwartet. Dies entspricht ungefähr dem Vorjahr, übertrifft aber klar den langfristigen Durchschnitt. Zudem erwarten die Experten, dass die negativen Revisionen der erwarteten Gewinne durch die Analysten noch seltener werden. Diese anhaltende Stabilisierung der Gewinne sollte die jüngste Erholung des deutschen Aktienmarktes fundamental untermauern, heißt es.

Auf der Bewertungsseite muss bei den Nebenwerten ein höheres Niveau als bei den Standardwerten hingenommen werden. Das MDAX-KGV für Ende 2016 beziffert die Commerzbank auf im Schnitt 17,4, das der DAX-Mitglieder auf 13,0. Als Ausglich haben die MDAX-Vertreter aber auch ein höheres geschätztes Gewinnwachstum von 15,6 Prozent zu bieten. Für den DAX wird dagegen nur mit einem Plus von 4,3 Prozent gerechnet.

Relativ hoch sind oft auch jene Titel bewertet, die schon seit Jahren ihre Aktienkurse steigern und dadurch mit als die stärksten Treiber für die MDAX-Outperformance fungieren. Fünf dieser Titel, bei denen völlig intakte charttechnische Aufwärtstrends ein solides Fundament für weitere Kursavancen bieten, stellen wir auf den nachfolgenden Seiten vor.



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Bildquelle: Deutsche Börse

Aktien in diesem Artikel

Commerzbank 3,33 -0,12% Commerzbank
Fielmann AG 62,00 0,65% Fielmann AG
GEA AG 24,70 -0,92% GEA AG
HSBC Holdings plc 4,24 -0,55% HSBC Holdings plc
KUKA AG 39,20 2,89% KUKA AG
RATIONAL AG 450,00 0,58% RATIONAL AG
Steinhoff 0,05 -0,38% Steinhoff
Symrise AG 97,54 1,06% Symrise AG

Indizes in diesem Artikel

DAX 11.227,16
1,38%
MDAX 24.896,66
1,25%
SDAX 11.073,81
1,39%

Aktienempfehlungen zu HSBC Holdings plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
20.05.20 HSBC Underweight JP Morgan Chase & Co.
18.05.20 HSBC Neutral UBS AG
14.05.20 HSBC Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.05.20 HSBC Underperform RBC Capital Markets
05.05.20 HSBC Underweight Barclays Capital
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit