DAX 15.217 -0,3%  MDAX 33.806 0,1%  Dow 34.565 -0,2%  Nasdaq 15.782 -1,3%  Gold 1.770 0,1%  TecDAX 3.776 0,1%  EStoxx50 4.093 -0,4%  Nikkei 28.030 1,0%  Dollar 1,1269 -0,3%  Öl 72,1 2,3% 
CHARTCHECK

Symrise-Aktie nach DAX-Aufnahme: Wie dufte der Titel wirklich ist

Symrise-Aktie nach DAX-Aufnahme: Wie dufte der Titel wirklich ist

WKN: SYM999 ISIN: DE000SYM9999 Symrise AG

125,20 EUR
0,05 EUR 0,04 %
03.12.2021 - 16:30
24.09.2021 06:37:00

Der Aktienkurs von Symrise hat in der jüngsten Vergangenheit viel verloren. Nun aber arbeiten die Notierungen an einem Boden. Die Neuaufnahme im DAX könnte das Interesse an den Papieren beflügeln. Jetzt aber gilt es erst einmal, die fallende 21-Tagelinie nach oben zu durchbrechen. Der langfristige Trend verläuft positiv. Auf welche Schlüsselmarken es jetzt ankommt und welche Strategie langfristig überzeugt. Von Manfred Ries


Ausgangssituation und Signal



Der Aktienkurs der Symrise AG geht am Donnerstag gut behauptet in den Handel und liegt kurz nach neun Uhr bei 119 Euro (+0,6%). Damit präsentiert sich das Papier etwas leichter als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX-Index, der mit einem Plus von einem Prozent aufwartet. Gerät die Kursstabilisierung vom vergangenen Montag etwa schon wieder ins Stocken?

Im kurzfristigen Bereich zeigt sich die fallende 21-Tagelinie (grüne Linie), aktuell bei 120 Euro verlaufend, als nächster Widerstand nach oben. Dieser gleitende Durchschnitt verstärkt damit die horizontale Kurslinie um 120,35 Euro in ihrer Eigenschaft als Schlüsselmarke nach oben - dort fand sich das Tageshoch vom Mittwoch. Zum Verständnis: Die 21-Tagelinie ist eine gleitende Durchschnittslinie, welche die Durchschnittskurse der vergangenen 21 Handelstage widerspiegelt. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form dargestellt. Die Definition: Solange die 21-Tagelinie nach unten weist, solange sprechen Analysten grundsätzlich von einem kurzzeitigen Abwärtstrend.

Zum Hintergrund: Die Symrise AG wurde am vergangenen Montag in den DAX aufgenommen. Das hat die Kurse zu Wochenbeginn belebt. Am Mittwoch aber ging es um ein Prozent abwärts - Anleger trauen dem Frieden offenbar (noch) nicht. Die Symrise AG mit Sitz in Holzminden ist ein Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen und konnte im Jahresverlauf bereits kräftig zulegen.

Die Charts im Detail



Was die längerfristige Aussicht anbelangt, so hilft ein Blick auf den Wochen- / Monatschart weiter. Gerade der Blick auf den Wochenchart kann sehr interessant sein. Dieser nämlich offenbart das mittelfristige Trendverhalten eines Basiswertes. Denn beim Wochenchart basiert die Betrachtungsweise auf wöchentlichen Kursdaten. Im Falle von Kerzencharts etwa bildet jede Kerze (engl.: "Candle") das Kursverhalten einer Handelswoche ab: Montagseröffnungs- und Freitagsschlusskurs; Wochenhoch und -tief.

Im Wochenchart (Chart 2) zu sehen: Die 200-Tagelinie (blaue Kurve). Im Wochenchart entspricht sie der 40-Wochenlinie; im Monatschart in etwa der 9-Monatslinie. Mit ihrem steigenden Verlauf spricht sie grundsätzlich von einem intakten, ansteigendem Trendverhalten in der mittelfristigen Zeitbetrachtung. Dieser gleitende Durchschnitt verläuft bei derzeit 110,70 Euro. Eine Symrise-Aktie kostet derzeit also mehr als im Durchschnitt ihrer vergangenen 200-Handelstage - ein Zeichen von Stärke. Gleichzeitig dient dieser gleitende Durchschnitt den Kursen als Unterstützung im Falle etwaiger Kursverwerfungen.

Die jüngste Korrektur der vergangenen Wochen hat dazu geführt, dass die Titel ihre zuvor gesehene überkaufte Marktsituation auf ein wieder gesundes Maß abbauen konnten. Davon zeugt die Linie unterhalb des Monatscharts, die den prozentualen Abstand zwischen 200-Tagelinie und Aktienkurs aufzeigt und damit ein Hinweis auf Kursübertreibungen liefert. Einen wichtigen Widerstand machen wir im Bereich um 121,55 Euro auf (siehe Wochenchart). Entscheidender ist aber das bisherige Allzeithoch bei 127,15 Euro. Käme es dort zu einem Break out nach oben, so sähen wir das nachfolgende Kursziel im Bereich um 140 Euro; sprich: knapp zehn Prozent oberhalb des Ausbruchsniveaus. Andererseits wäre ein Unterschreiten der 200-Tagelinie kritisch zu bewerten.


Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Nachfolgendes Long-Derivat zielt auf weiter steigende Kurse bei den Aktien von Symrise ab. Etwaige Buchgewinne sollten zeitnah durch ein Anpassen des Stop-Losskurses abgesichert werden. Nachfolgende Tabelle zeigt die Ausstattungsmerkmale auf, die beim Kauf nochmals abgecheckt werden sollten, insbesondere Basispreis / Knockoutschwelle und der aktuelle Hebel.



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 140,00
Oberes Ziel 1 127,35
Unteres Ziel 1 114,35
Unteres Ziel 2 110,66


Trading-Ideen

Trading-Idee
Basiswert
Produktvorstellung Turbo
WKN MA7V1H
Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos
Basispreis 96,02
Knock-Out-Schwelle 100,81
Hebel 5,15
Kurs in EUR 2,33


Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei einem Klick auf die jeweilige WKN: MA7V1H. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.


AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht.

Aktien in diesem Artikel

Symrise AG 125,20 0,04% Symrise AG

Aktienempfehlungen zu Symrise AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.12.21 Symrise Add Baader Bank
30.11.21 Symrise Neutral JP Morgan Chase & Co.
19.11.21 Symrise Buy Deutsche Bank AG
18.11.21 Symrise Market-Perform Bernstein Research
18.11.21 Symrise Buy Deutsche Bank AG
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit