QUICK-CHECK

Thyssenkrupp-Aktie: Zukunft des Stahlbereichs entscheidend - das ist jetzt wichtig

Thyssenkrupp-Aktie: Zukunft des Stahlbereichs entscheidend - das ist jetzt wichtig

WKN: 750000 ISIN: DE0007500001 thyssenkrupp AG

9,51 EUR
-0,11 EUR -1,14 %
25.01.2021 - 15:54
02.12.2020 06:46:00

Eine in nahezu allen Geschäftsbereichen schwache operative Entwicklung plus Wertberichtigungen in Millliardenhöhe bescherten Thyssenkrupp im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/20 (endete am 30. September) einen operativen Verlust von 5,5 Milliarden Euro. Hauptverlustbringer waren mit minus 3,3 Milliarden die Stahlaktivitäten und mit minus 10,4 Milliarden Euro die Automobiltechnologie. Von Jörg Lang

Dass der Konzern unter dem Strich einen Nettogewinn von 9,5 Milliarden Euro verbuchte, ist dem Verkauf des Aufzuggeschäfts geschuldet. Für das neue Geschäftsjahr macht Firmenchefin Martina Merz keine Hoffnung auf eine schnelle Trendwende. Die Prognose sieht einen operativen Verlust im deutlich dreistelligen Millionenbereich vor, der Kapitalverbrauch wird mit 1,5 Milliarden Euro kalkuliert. Das würde die Nettoliquidität von fünf Milliarden Euro zum Geschäftsjahresende deutlich reduzieren. Allerdings will der Konzern seine Aktivitäten verschlanken und dürfte bei Verkäufen auch Einnahmen erzielen.

BÖRSE ONLINE hat die Aktie in Ausgabe 43/2020 auf "Kaufen" hochgestuft. Der Grund: Die Bewertung liegt deutlich unter dem Zerschlagungswert zu Marktwerten, und mit der Liquidität kann der Umbau finanziert werden. Dreh- und Angelpunkt wird dabei sein, ob Thyssenkrupp eine Lösung für den Stahlbereich findet. Die Redaktion erwartet, dass der Bereich in eine andere Konstellation eingebracht wird und nicht konsolidiert werden muss. Es besteht aber die Gefahr, dass politischer Druck eine marktwirtschaftlich sinnvolle Lösung verhindert, sodass Thyssenkrupp seine Liquiditätsreserven komplett aufbrauchen muss. Anleger sollten deshalb den Stoppkurs unbedingt beachten.

Unsere Empfehlung: Kaufen.


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

thyssenkrupp AG 9,51 -1,14% thyssenkrupp AG
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Aktienempfehlungen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10:48 thyssenkrupp buy Jefferies & Company Inc.
18.01.21 thyssenkrupp buy Deutsche Bank AG
18.12.20 thyssenkrupp Hold Kepler Cheuvreux
18.12.20 thyssenkrupp kaufen DZ BANK
17.12.20 thyssenkrupp Underweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit