Wichtige Kursbewegungen: Plan für Corona-Atemtest beflügelt Astrotech - 07.04.21 - BÖRSE ONLINE
BÖRSEN-TICKER

Wichtige Kursbewegungen: Plan für Corona-Atemtest beflügelt Astrotech

Wichtige Kursbewegungen: Plan für Corona-Atemtest beflügelt Astrotech
07.04.2021 15:58:00

Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

15.48 Uhr - Die geplante Entwicklung eines neuartigen Corona-Schnelltests gibt Astrotech Auftrieb. Die Aktien der Medizintechnik-Firma steigen an der Wall Street um fast 40 Prozent. In Zusammenarbeit mit der Cleveland Clinic soll geprüft werden, ob das Gerät BreathTest-1000, das Krebserkrankungen durch die Analyse der Atemluft von Probanden erkennt, auch Corona-Infektionen identifizieren kann.

15.10 Uhr - Erneute Gewinnmitnahmen drücken den Kurs des Bitcoin auf den niedrigsten Wert seit mehr als einer Woche. Die älteste und wichtigste Cyber-Devise verbilligt sich um knapp fünf Prozent auf 55.600 Dollar. Die aktuelle Konsolidierung sei vor dem Hintergrund der Rally der vergangenen Monate nicht überraschend, sagt Analyst Timo Emden von Emden Research.

14.57 Uhr - Eine gestrichene Dividende drückt die Aktien von Geo auf den tiefsten Stand seit 15 Jahren. Die Titel des Gefängnis-Betreibers fallen im vorbörslichen US-Geschäft um 14 Prozent. Das Unternehmen will den Angaben zufolge mit dem gesparten Geld Schulden abbauen und sich für eine strengere Regulierung wappnen. US-Präsident Joe Biden will die Nutzung privat geführter Gefängnisse reduzieren.

13.10 Uhr - Die ins Visier des Leerverkäufers Hindenburg geratenen Aktien des chinesischen Blockchain-Unternehmens Ebang ziehen im vorbörslichen US-Handel rund sechs Prozent an. Die an der US-Technologiebörse Nasdaq notierte Firma wies die Vorwürfe des Shortsellers zurück und teilte mit, der vorgelegte Bericht enthalte viele Fehler sowie Spekulationen. Ebang war am Vortag 13 Prozent eingebrochen, nachdem der Leerverkäufer mitgeteilt hatte, auf den Absturz der Aktie des Krypto-Miners zu wetten und der Firma zugleich den Abzug von Geldern vorwarf.

09.55 Uhr - Aktien von Deliveroo ziehen am ersten unbeschränkten Handelstag für Kleinanleger nach dem desaströsen Börsendebüt vor einer Woche mehr als drei Prozent an. Damit notieren die Anteilsscheine des britischen Lieferdienstes noch immer rund 25 Prozent unter dem Ausgabekurs.

09.33 Uhr - Die Aussichten auf ein stärkeres globales Wirtschaftswachstum geben dem Ölpreis weiter Auftrieb. Die Ölsorte Brent aus der Nordsee verteuert sich um 0,3 Prozent auf 62,90 Dollar je Barrel. Der Preis für US-Leichtöl WTI steigt um 0,2 Prozent auf 59,47 Dollar je Barrel. "Der Optimismus bezüglich der globalen Wirtschaftsaussichten hat die Stimmung auf dem Rohölmarkt angekurbelt", schrieben Analysten der ANZ Bank.

08.14 Uhr - Nach vorläufigen Umsatzzahlen zum ersten Quartal ziehen Aktien von Shop Apotheke im Frankfurter Frühhandel 2,7 Prozent an. Die Online-Apotheke habe die Erlöse stärker gesteigert als erwartet, sagte ein Händler.

07.36 Uhr - Der Turbinenbauer Nordex legt im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz zwei Prozent zu. Der Konzern teilte mit, Aufträge vom Windparkentwickler Energiequelle für zwei Windparks in Finnland mit insgesamt 68 Megawatt erhalten zu haben.

dpa-AFX/rtr

Aktien in diesem Artikel

Deliveroo 2,92 -2,47% Deliveroo
Firma Holdings Corp 0,07 4,14% Firma Holdings Corp
Nasdaq Inc 134,80 1,62% Nasdaq Inc
Nordex AG 24,92 1,47% Nordex AG
Shop Apotheke Europe NV 198,50 -0,95% Shop Apotheke Europe NV

Rohstoffe in diesem Artikel

Ölpreis (WTI) 63,07 -0,25
-0,39

Aktienempfehlungen zu Nasdaq Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit