SCHNAPSHERSTELLER

Zwack Unicum-Aktie: Kursrückschläge zum Einstieg nutzen

Zwack Unicum-Aktie: Kursrückschläge zum Einstieg nutzen

WKN: 851247 ISIN: GB0002374006 Diageo plc

32,70 EUR
0,38 EUR 1,16 %
04.12.2020 - 15:42
19.01.2015 08:41:00

Ungarn-Aktien haben es gerade schwer. Trotzdem hat der Kräuterschnapshersteller und Vertriebspartner von Diageo und Moët Hennessy hochprozentiges Kurspotenzial. Von Michael Braun Alexander




Herr Zwack, 1790 Leibarzt am Hof der Habsburger, wusste genau, was bei Verdauungsschwierigkeiten hilft: Man möge, riet er Kaiser Joseph II., sich seinen Kräuterschnaps zuführen - et voilà: Der Magen war aufgeräumt, das Leibzwicken gelindert. Der Herrscher bedankte sich der Firmenlegende nach mit den werbewirksamen Worten "Dr. Zwack, das ist ein Unikum!", ein einzigartiges Gebräu also. Geboren war eine Marke, die immer noch getrunken wird, auch in deutschen Bars.

Doch Zwack Unicum, so der heutige Name des Budapester Unternehmens, bereitet Investoren zurzeit selbst Bauchschmerzen. Der Budapester Leitindex BUX rutschte im Jahr 2014 deutlich ab - vor allem aufgrund der Politik von Ministerpräsident Viktor Orbán. Dann gab im Zuge der Rubelkrise der ungarische Forint nach. Und auch eine Anhebung der Alkoholsteuer wirkt sich negativ aus: Die Umsätze sinken, die Margen stagnieren. Im November verkündete Zwack Unicum einen Stellenabbau. So weit, so magenbitter. Für langfristig orientierte Anleger könnte sich ein Blick auf die Zwack-Aktie dennoch lohnen. Gute Gründe sprechen für das seit 1993 börsennotierte Unternehmen, und die aktuelle Krise könnte sich als Gelegenheit entpuppen.

Das Zwack-Geschäft, Markenspirituosen, ist beständig und recht krisenfest. Die Traditionsfirma füllt Eigenmarken ab und vertreibt exklusiv die Produkte der Getränkegiganten Diageo und Moët Hennessy in Ungarn, einem Land mit zehn Millionen Menschen. Die Aktionärsstruktur ist stabil; die Gründerfamilie Zwack hält eine knappe Mehrheit der Stimmrechte, Diageo 26 Prozent. Diageo stünde wohl zur Verfügung, sollten die Zwacks aussteigen wollen.

Auf Seite 2: Was Anleger beachten sollten

Seite: 1 | 2

Aktien in diesem Artikel

Diageo plc 32,70 1,16% Diageo plc

Indizes in diesem Artikel

BUX 39.273,20
1,47%

Aktienempfehlungen zu Diageo plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
03.12.20 Diageo Underweight JP Morgan Chase & Co.
27.11.20 Diageo overweight Morgan Stanley
25.11.20 Diageo Outperform Credit Suisse Group
16.11.20 Diageo buy Goldman Sachs Group Inc.
13.11.20 Diageo buy Goldman Sachs Group Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit