MEGATREND ESG

Megatrend ESG: Der Echiquier Positive Impact Europe paart Nachhaltigkeit mit einer guten Performance

Megatrend ESG: Der Echiquier Positive Impact Europe paart Nachhaltigkeit mit einer guten Performance
06.05.2021 06:57:00

Bei der Fondsgesellschaft La Financière de l'Echiquier gehört Nachhaltigkeit zur Firmen-DNA. Beim hauseigenen Echiquier Positive Impact Europe kommt auch noch eine ansprechende Performance hinzu, Zusammen macht das diesen Fonds zu einer guten Wahl bei Investments in europäische Aktien mit Nachhaltigkeits-Bezug. Von Jürgen Büttner

Nachhaltige Investments sind weiterhin stark gefragt bei den Anlegern. Das zeigt sich auch im Fondsbereich. Denn wie jüngst die Nachrichtenagentur Reuters basierend auf Daten des US-Finanzdienstleisters Morningstar berichtete, ließ eine Rekordnachfrage nach nachhaltigen Investmentfonds das Gesamtvermögen des Sektors im ersten Quartal um 19 Prozent auf einen neuen Höchststand von fast zwei Billionen Dollar steigen.

Europa als Vorreiter bei ESG-Investment verzeichnete mit Nettokäufen von 146,7 Milliarden Dollar den größten Nachfragesprung, während Fonds mit Sitz in den USA und Asien ohne Japan Zuflüsse in Höhe von 21,5 Milliarden Dollar bzw. 7,8 Milliarden Dollar verzeichneten. Die Nachfrage wurde zum Teil durch die Performance angetrieben: ESG-Fonds legten in diesem Jahr im Durchschnitt um 4,6 Prozent zu, verglichen mit einem Plus von 1,1 Prozent für Nicht-ESG-Fonds, wie Daten von Refinitiv Lipper zeigen. Die Daten belegen auch, dass ESG-Fonds in sieben der letzten zehn Jahre besser abschnitten als ihre Nicht-ESG-Pendants.

Kurs-Performance von ESG-Fonds und Nicht-ESG-Fonds

Drei FNG-Sterne als Gütesiegel

Mit einer überzeugenden Performance kann auch der Echiquier Positive Impact Europe - A EUR ACC (ISIN: FR0010863688, 272,82 Euro, Maximaler Ausgabeaufschlag 3,00 Prozent, Laufende Kosten 1,80 Prozent, Fondsvolumen 404 Millionen Euro) aufwarten. Mit einem Plus von rund 80 Prozent in den vergangenen fünf Jahren ist dieser Fonds von La Financière de l'Echiquier (LFDE) in der Mai-Rangliste der zahlreichen Aktienfonds der Kategorie All Cap Europa sehr weit vorne zu finden. Auch seit der Auflage am 19.03.2010 ist es mit einem Plus von im Schnitt 9,44 Prozent p.a. gelungen, den als Vergleichsmaßstab dienenden MSCI Europe Net-Return Index abzuhängen.

Beim so genannten FNG-Siegel für nachhaltige Investmentfonds des Forums Nachhaltige Geldanlagen e.V. (FNG) hat der Fonds alle drei maximal möglichen Sterne eingeheimst. Wobei das bei der jährlichen Bestandsaufnahme bereits zum zweiten Mal in Folge gelungen ist. Das ist als eine Art Gütesiegel zu verstehen.

Beim ISS ESG Fund Rating, welches die ökologische, soziale und governancebezogene (ESG) Performance eines Fonds innerhalb seiner Referenzgruppe mit 1 bis 5 Sternen bewertet, stehen als Ergebnis 4 Sterne zu Buche. Das heißt, man zählt zu den besten 30 Prozent in der Referenzgruppe und kommt absolut gesehen aufn eine starke Nachhaltigkeitsbewertung. Im Falle der Climetrics Bewertungsskala, die eine ganzheitliche Einschätzung der Klimarisiken und -chancen eines Fonds bietet, hat man darüber hinaus alle maximal möglichen fünf Blätter inne

Langjähriges Nachhaltigkeits-Engagement

Hinzu kommt, dass sich die französische Fondsgesellschaft selbst als Pionier im Bereich nachhaltige Investments in Frankreich einstuft. Wie es in der Selbstbeschreibung heißt, setzt man bereits seit über 13 Jahren auf verantwortungsbewusste Investments und entwickelt das Angebot im Nachhaltigkeitsbereich kontinuierlich weiter. So hat man als einer der ersten französischen Vermögensverwalter bereits im Jahr 2017 eine Anlagelösung zur Berücksichtigung der UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) entwickelt, um Kapital gezielt in Unternehmen zu lenken, die sich konsequent für deren Erreichung einsetzen.

Das langjährige Engagement im Bereich nachhaltiger Investments untermauert laut den Verantwortlichen die stärkste hauseigenen Überzeugung, die wie folgt lautet: Unternehmen, welche die ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) am besten erfüllen, zeichnen sich gleichzeitig durch die höchste Performance aus. "Wir sind davon überzeugt, dass ein auf Nachhaltigkeit ausgerichteter, flexibler Investmentansatz auf mittlere und lange Sicht die beste Anlagestrategie für den europäischen Aktienmarkt darstellt", erklärt dazu CIO Olivier der Berranger.

Portfolio-Aktien müssen Nachhaltigkeits-Lösungen anbieten

Beim Echiquier Positive Impact Europe handelt es sich um eine SICAV mit dem Label Nachhaltige Investments, die in europäische Unternehmen investiert, deren Geschäftstätigkeit nachweisbare Lösungen für die Ziele einer nachhaltigen Entwicklung bietet. Die Aktienauswahl erfolgt auf Stock-Picking-Basis, das heißt, es werden gezielt Einzeltitel auswählt. Der Fonds investiert dabei ohne Sektoreneinschränkung in europäische Unternehmen, die sich durch eine gute Unternehmensführung (Governance) und die Qualität ihrer Sozial- und Umweltmaßnahmen auszeichnen.

Die nachfolgenden Grafiken aus dem letzten Monatsbericht des Fonds zeigen neben dem Fondsprofil die Aufteilung des Portfolios nach Ländern sowie nach Sektoren plus die wesentlichen Positionen ergänzt um einige ESG-Daten.


Bildquelle: BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondskategorie 1:
Fondskategorie 2
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volatilität:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit