FONDS

Wie managt man einen sechs Milliarden Euro Fonds, Frau Haubelt?

Wie managt man einen sechs Milliarden Euro Fonds, Frau Haubelt?

WKN: 878841 ISIN: US17275R1023 Cisco Inc.

41,13 EUR
-0,05 EUR -0,12 %
24.09.2018 - 18:18
14.09.2018 19:00:00

Der Rückblick zum Deka-DividendenStrategie CF (A): €uro fondsxpress sprach mit Ilga Haubelt, die das sechs Milliarden Euro große Aktienflaggschiff von Deka Investment managt. Von Ralf Ferken

Globale Dividendenfonds sind in Deutschland populär. Das zeigt der Deka-DividendenStrategie, in den Anleger mittlerweile rund sechs Milliarden Euro investiert haben. Seit Dezember 2013 managt Ilga Haubelt den größten Aktienfonds von Deka Investment. "Wir möchten Anlegern mit diesem Fonds eine defensive Aktienanlage anbieten", sagt die promovierte Volkswirtin. Dazu investiert sie weltweit in Aktien, die derzeit im Schnitt eine Dividendenrendite von 3,4 Prozent abwerfen, was einen Prozentpunkt höher ist als im MSCI World Index.



Dazu investiert Haubelt überwiegend in klassische Dividendensektoren wie Konsum, Pharma und Versicherungen, die vergleichsweise hohe Ausschüttungsrenditen bieten. Zu ihren zehn größten Einzelwerten zählen daher etwa Allianz, Münchner Rück, Nestlé, Novartis und Roche. Ebenso hält die Fondsmanagerin von Deka Investment IT-Bluechips wie Cisco oder Microsoft, die eine Dividende zahlen und in den vergangenen Jahren überdies für stattliche Kurszuwächse sorgten. Zudem mischt Haubelt immer wieder Nebenwerte bei. "Das ist mein Steckenpferd", sagt sie. Aufgrund der Deregulierung sowie der Steuerreform in den USA, hat sie beispielsweise einige "schöne Möglichkeiten bei US-Nebenwerten" gefunden.


In den vergangenen ein bis zwei Jahren entwickelten sich globale Dividendenaktien schwächer als der breite Markt, da Zykliker und Technologiewerte die Nase vorn hatten. Klassische Dividendentitel aus dem Tabak-, Telekom- oder Immobiliensektor wiederum liefen schlechter als Momentum- und Growth-Werte. Dadurch wurde die Bewertung von Haubelts Aktien im Quervergleich jedoch attraktiver. "Zudem bieten Dividendenwerte in Europa, Japan und Asien weiterhin höhere Renditen als Unternehmensanleihen derselben Unternehmen", sagt Haubelt. Unruhig schlafen würde sie, falls es zu einem plötzlichen Anstieg der Inflation käme. Dann würden die Zinsen steigen, sodass Anleihen gerade im Vergleich zu Dividendenaktien wieder attraktiver würden.

Fazit: Ilga Haubelt hält an ihrer defensiven Strategie fest und bleibt für Anleger berechenbar. Ein Fonds zum Kaufen und Halten.



Weitere Links:


Bildquelle: DEKA Investments, BÖRSE ONLINE

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit