DAX 15.604 -1,9%  MDAX 33.642 -2,0%  Dow 34.265 -1,3%  Nasdaq 14.438 -2,8%  Gold 1.831 -0,5%  TecDAX 3.504 -2,4%  EStoxx50 4.230 -1,6%  Nikkei 27.522 -0,9%  Dollar 1,1344 0,3%  Öl 87,7 0,2% 
TIPP DER WOCHE

Multi-Aktienanleihe auf AXA, Allianz, Munich Re: Drei Mal gut versichert

Multi-Aktienanleihe auf AXA, Allianz, Munich Re: Drei Mal gut versichert

WKN: 855705 ISIN: FR0000120628 AXA S.A.

27,48 EUR
-0,14 EUR -0,51 %
21.01.2022 - 18:09
24.10.2021 09:00:52

Optionsscheine, Zertifikate und verwandte Produkte für kurz- und mittelfristig orientierte Trader. Von Christian Ingerl

Materialmangel, Probleme bei den Lieferketten und eine sinkende Verbraucherstimmung: In vielen Branchen schrillen derzeit die Alarmglocken. Oben drauf kommt eine anziehende Inflation. Von diesem explosiven Mix spürt man im Assekuranzbereich allerdings nichts. Im Gegenteil: Von Engpässen kann hier nicht die Rede sein und höhere Zinsen spielen der Branche sogar in die Hände.

Der Teuerungsdruck sorgt dafür, dass die Notenbanken womöglich früher als gedacht an der Zinsschraube drehen. Dies wiederum trieb die Rendite für zehnjährige US-Staatsanleihen zuletzt auf ein neues Dreimonatshoch. Für die Versicherer eine positive Entwicklung, denn bei der Anlage der eingenommenen Prämien schlägt jedes Zehntel Prozent an höheren Zinsen ins Kontor.

Apropos Prämien: Die Preise entwickeln sich derzeit sowohl im Rück- wie auch im Erstversicherungsbereich ebenfalls positiv. So verzeichnete etwa die Munich Re für das zum 1. Juli erneuerte Portfolio einen Anstieg um zwei Prozent. Der Münchner Konzern geht zudem davon aus, dass sich das Marktumfeld in der nächsten Erneuerungsrunde im Januar weiter verbessern wird. Auch sonst versprüht der Branchenprimus mit seiner Bestätigung der Jahresprognose Zuversicht.

Einen überzeugenden Zahlenkranz zum Halbjahr legten auch Axa und die Allianz vor. So konnten die Franzosen unter anderem dank der Wende bei der Industrie- und Rückversicherungs-Tochter XL Group ihren Nettogewinn verdreifachen. AXA bekräftige daraufhin das Jahresziel von XL. Die Allianz legte auf die 2021er-Konzernprognose sogar eine Schippe drauf. Europas größter Versicherer teilte mit, die obere Hälfte der bisherigen Zielspanne beim operativen Ergebnis von zwölf bis 13 Milliarden Euro zu erreichen und damit den Rekordwert aus dem Jahr 2019 zu übertreffen. Dass die Allianz selbst an sich glaubt, zeigt das neue Aktienrückkaufprogramm über 1,5 Milliarden Euro.

Hoher Kupon, komfortabler Puffer

Aus Anlegersicht kann es durchaus nicht schaden, dem Versicherungssektor einen Platz im Portfolio zu gewähren. Dies muss nicht zwangsläufig über Direktinvestments laufen, die Bank Vontobel hat derzeit eine interessante Multi-Aktienanleihe auf AXA, Allianz und Munich Re in der Zeichnung. Das Produkt verfügt nicht nur über einen garantierten Kupon von 9,75 Prozent p. a., sondern auch über eine gute "Versicherung". Nach unten lässt die Anleihe den Basiswerten knapp ein Fünftel Platz. Bei einer Barriereverletzung entscheidet der schwächste Titel des Trios über die Rückzahlung.

Aktien in diesem Artikel

AXA S.A. 27,48 -0,51% AXA S.A.

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe