INVESTMENT DES TAGES

ThyssenKrupp-Aktie: Abwärtstrend sichert die Rendite - interessante Short-Chance

ThyssenKrupp-Aktie: Abwärtstrend sichert die Rendite - interessante Short-Chance

WKN: 750000 ISIN: DE0007500001 thyssenkrupp AG

9,57 EUR
-0,35 EUR -3,49 %
24.02.2020 - 19:13
08.02.2020 04:30:00

Die ThyssenKrupp-Aktie hat nachhaltig nach unten gedreht und bietet in die aktuelle Erholung hinein eine interessante, tendenzielle Short-Chance. Bestenfalls ist bis Mitte März ein Plus von 61 Prozent drin. Von Stefan Mayriedl



In den vergangenen Wochen nachhaltig nach unten gedreht hat die Aktie des Krisenkonzerns ThyssenKrupp. Inzwischen wurde die August-November-Aufwärtswelle auch unter den Gesichtspunkten der Fibonacci-Analyse beendet. In dieser Situation ist ein kurzlaufender Capped-Put interessant, besonders in die aktuelle Erholung hinein.

Der Schein PX5YSF wird um 61 Prozent von aktuell 0,62 Euro auf 1,00 Euro klettern, sofern der MDAX-Wert am 20. März bei höchstens 11,00 Euro notiert. Angesichts einer Basis bei 12,00 Euro und einem aktuellen Thyssen-Kurs von 11,28 Euro liegt die Seitwärtsrendite bei 16 Prozent, der Break-even wiederum bei 11,38 Euro. Damit ist auch das Risiko beträchtlich, zumal der Schein ab der Basis von 12,00 Euro sogar wertlos werden würde. Wer also einsteigt, muss ein striktes Stop-loss-Management betreiben.

Dabei kann man sich zunächst am vor knapp drei Monaten begonnenen Abwärtstrend orientieren. Die Trendlinie verläuft zurzeit bei etwa 11,83 Euro, fällt aber börsentäglich um etwa drei Cent. Der Cap wird also rechtzeitig vor dem Laufzeitende erreicht werden. Bezogen auf das Derivat wird ein erster Stop loss bei 35 Cent platziert, was deutlich unter dem Ein-Wochen-Tief liegt. Von dort aus kann der Stop loss wöchentlich um sechs Cent angehoben werden.



Name ThyssenKrupp-Capped-Put
WKN PX5YSF
Aktueller Kurs 0,57 € / 0,62 €
Basis/Cap 12,00 € / 11,00 €
Laufzeit 20.03.20
Stoppkurs 0,35 €
Anpassung Stoppkurs +0,06 €/Woche
Zielkurs 1,00 €
Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.


Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de


Bildquelle: Ina Fassbender/Reuters, BÖRSEONLINE

Aktien in diesem Artikel

thyssenkrupp AG 9,57 -3,49% thyssenkrupp AG

Indizes in diesem Artikel

MDAX 27.884,91
-3,79%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit