+++ Aktienideen, Immobilientrends, Steuertipps +++ €uro Finanz-Newsletter: Jetzt kostenlos anmelden und Geschenk sichern +++

European M&A


European M&A


Das Depot mit 20 europäischen potenziellen Übernahmekandidaten wurde in einem aufwendigen Screening-Prozess ermittelt. In die Auswahl kamen Firmen mit einem Börsenwert von mehr als 200 Millionen Euro und der ISIN eines europäischen Staates. Der Screening-Prozess baut auf einem dreistufigen Verfahren auf. Zum einen wird die M&A-Affinität getestet. Wurde das Unternehmen schon einmal als Übernahmekandidat gehandelt, gibt es in der Branche der Firma Konsolidierungen, deutet der Gesellschafterkreis auf ein mögliches Gebot hin. Firmen, die zumindest in einen der drei Punkte positiv abschneiden, werden dann einem Qualitätstest unterzogen. Dabei wird geschaut, ob der Kandidat Alleinstellungsmerkmale mitbringt und ob die Finanzen aus Analystensicht zumindest als solide eingestuft werden. Nur wenn beides der Fall ist, geht es einen Schritt weiter. Letztlich wird für jeden Wert ein Kursziel ermittelt. Die Firmen mit dem höchsten Potenzial landen im Index.

Jetzt auch als Zertifikat. Der Indexprovider Solactive hat auf dem Portfolio einen Index entwickelt. Dabei werden die 20 Werte zum Startzeitpunkt gleichgewichtet, Netto-Dividenden werden reinvestiert. Auf diesen Index hat Unicredit ein Index-Zertifikat auf den Markt gebracht, das die Entwicklung des Index eins zu eins abbildet. Der Startwert des Zertifikats lag bei 10 Euro.

Vilmorin & Cie. erhielt doch kein höheres Gebot, die Spekulation auf Nachbesserung ging ins Leere. Die Aktie wird delistet und deshalb aus dem Basket genommen.
Neu in den Basket wird Vallourec aufgenommen. Der Röhrenhersteller kommt aus dem Turn-Around und dürfte in den kommenden Jahren von der Energiewende profitieren. Das Unternehmen entschuldet sich rapide, der freie Cash-Flow ist hoch. Gleichzeitig ist die Bewertung niedrig. Die Konstellation ist ideal für Beteiligungsfirmen. Mit Apollo ist auch schon eine größer engagiert.


Solactive European Mergers & Acquisitions Index NTR open end (UCB)

+0,11 %
9,16 EUR
WKN HZ0H11
ISIN DE000HZ0H115
Börse FrankfurtZert
Stand




    Unsere Empfehlung


    Passend für jeden Anlegertyp finden Sie hier von unseren Experten empfohlene Anlageprodukte auf den Index. Nach der Auswahl des Produktes kopieren Sie die hinterlegte WKN und fügen diese bei Ihrem Broker in das entsprechende Kaufen-Feld ein.


    Anlegertyp WKN Produkttyp Basiswert Geld Brief
    konservativ HZ0H11 Index-Zertifikat Solactive European Mergers & Acquisitions Index - -




    European M&A-Depot

    Stand: 12.04.2024 ca. 18:00 Uhr

    Firmen-Name akt. Kurs Veränderung Vortag Market-Cap in Mio Euro
    AIXTRON SE
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    DE000A0WMPJ6
    21,94
    2,51
    2.488
    AMG CRITICAL MATERIALS N.V.
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    NL0000888691
    24,46
    3,25
    795
    AMS-OSRAM AG
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    AT0000A18XM4
    1,05
    3,75
    1.035
    ASOS PLC
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    GB0030927254
    3,91
    0,51
    467
    ATOS SE
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    FR0000051732
    1,78
    -3,87
    199
    BASILEA PHARMACEUTICA-REG
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    CH0011432447
    41,65
    -0,86
    530
    CLARIANT AG-REG
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    CH0012142631
    13,49
    2,82
    4.348
    DOCMORRIS AG
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    CH0042615283
    88,03
    -4,64
    1.171
    IMERYS SA
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    FR0000120859
    30,00
    -1,01
    2.548
    METSO CORP
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    FI0009014575
    11,56
    0,57
    9.583
    MILLICOM INTL CELLULAR S.A.
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    LU0038705702
    18,90
    0,00
    3.253
    MODERN TIMES GROUP-B SHS
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    SE0018012494
    7,52
    3,66
    985
    OCI NV
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    NL0010558797
    24,73
    -1,70
    5.227
    SALVATORE FERRAGAMO SPA
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    IT0004712375
    9,43
    -6,08
    1.592
    SCOR SE
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    FR0010411983
    29,58
    -0,80
    5.324
    SVENSKA CELLULOSA AB SCA-B
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    SE0000112724
    13,40
    -0,66
    9.416
    TOMTOM NV
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    NL0013332471
    7,39
    0,94
    978
    UBISOFT ENTERTAINMENT
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    FR0000054470
    20,49
    -1,44
    2.611
    VALLOUREC SA
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    FR0013506730
    17,82
    -1,61
    4.228
    VIVENDI SE
    Artikel zum Wertpapier Zum Wertpapier

    FR0000127771
    9,93
    1,07
    10.225


    Wie handeln Sie einen Index?


    Sie können einen Index nicht direkt kaufen, sondern benötigen ein Produkt, zum Beispiel ein Zertifikat, mit dem Sie an der Kursentwicklung des Basiswertes des Index partizipieren.

    Bei den dargestellten Wertpapieren handelt es sich um Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten des Basiswertes sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Eine ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (den endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument (“Prospekt”) zu entnehmen. Bei den Wertpapieren handelt es sich um Produkte, die nicht einfach sind und schwer zu verstehen sein können.

    Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit dem Emittenten der dargestellten Wertpapiere hat die Börsenmedien AG eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, wonach sie dem Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.