DAX

Allianz-Aktie an Dax-Spitze - RBC: Sorgen um Anlagen übertrieben

Allianz-Aktie an Dax-Spitze - RBC: Sorgen um Anlagen übertrieben
21.03.2020 05:25:41

In einem erholten Gesamtmarkt haben sich die Aktien der Allianz am Freitag an die Spitze des Dax (DAX 30) gesetzt. Sie stiegen um fast 13 Prozent auf 138,00 Euro. Damit beläuft sich der Verlust seit Beginn des Börsen-Crashs jedoch noch immer auf fast 40 Prozent. Munich Re (Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft) erholten sich um knapp fünf Prozent auf 170,45 Euro.

Wie stets in Phasen stark steigenden konjunkturellen Stresses sei der Versicherungssektor deutlich stärker gefallen als die Gesamtmärkte, merkte Gordon Aitken von der Bank RBC an. Nehme man den 19. Februar als zeitlichen Bezugspunkt, so handele der europäische Versicherungssektor mit einem Abschlag von 40 Prozent zum marktbreiten Stoxx Europe 600 Index.

Anleger sorgten sich vor allem um Wertverluste der Anlagen von Versicherern, mit denen diese ihre Verbindlichkeiten unterlegen. Grund für die Sorgen seien die Verwerfungen an den Finanzmärkten: Zinsen und Aktienkurse seien stark gefallen und an den Kreditmärkten seien gleichzeitig die Ausfallprämien kräftig gestiegen. Diese Sorgen seien aber übertreiben, sagte Aitken.

dpa-AFX


Bildquelle: Michaela Rehle/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Allianz 163,44 -2,06% Allianz

Indizes in diesem Artikel

DAX 11.781,13
1,06%
Stoxx Europe 600 355,47
1,64%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit