EINSCHÄTZUNG

Apple-Aktie im Aufwind: Hat der Technologiekonzern noch Wachstumspotenzial?

Apple-Aktie im Aufwind: Hat der Technologiekonzern noch Wachstumspotenzial?

WKN: 865985 ISIN: US0378331005 Apple Inc.

241,80 EUR
1,65 EUR 0,69 %
19.11.2019 - 15:00
04.11.2019 02:20:00

Mit den Quartalszahlen hat Apple am Mittwochabend seine Prognose für das Weihnachtsquartal bekanntgegeben. Der Konzern stellt sich auf ein starkes Vierteljahr ein und setzt sich hohe Ziele: Das Umsatzziel übertrifft die Erwartungen der Wall Street. Wie sich die jüngsten Zahlen auf die Aktie auswirken und worauf Anleger hoffen können. Von Isabell Walter

Die Apple-Zahlen können sich sehen lassen. Mit den Ergebnissen konnte der Technologiekonzern die Q4-Erwartungen (Ende September 2019) von Experten übertreffen. So verzeichnete Apple ein Umsatzwachstum von 1,8 Prozent auf 64 Milliarden Dollar. Die Analysten-Schätzungen lagen bei knapp 63 Milliarden Dollar.

iPhone-Geschäft schwächelt weiter


Trotz erneuten Rückgängen übertraf Apple auch bei den iPhone-Erlösen die Expertenprognosen. So lag der Wert zwar das vierte Quartal in Folge unter dem Niveau vor Jahresfrist, konnte mit 33,36 Milliarden Dollar aber dennoch die Schätzungen knacken. Die Preissenkungen des Konzerns haben womöglich die Nachfrage belebt. Das gilt insbesondere im wichtigen Markt China, wo der iPhone-Umsatz nur moderat zurückging. Nun hofft Konzernchef Tim Cook auf eine Lösung im Zollstreit zwischen den USA und China, der das Apple-Geschäft belastet.

Aufgrund des schwächelnden iPhone-Geschäfts will sich der Konzernchef bereits seit längerem von der Abhängigkeit vom Flaggschiff lösen. Dafür werden das Service-Geschäft sowie das Angebot an Zusatzgeräten gezielt ausgebaut. Zu diesen Bereichen zählen etwa Zahlungs- und Streamingdienste sowie Geräte wie Computeruhren und AirPod-Kopfhörer. Sowohl die Dienste-Sparte mit 12,51 Milliarden Dollar, als auch der Accessoire-Bereich mit 6,52 Milliarden erzielten im abgelaufenen Quartal größere Umsätze als erwartet.

Entsprechend positiv fällt auch die vorgelegte Umsatzprognose für das Weihnachtsgeschäft aus und liegt über den Erwartungen der Wall Street. Konzernchef Cook setzt auf einen guten Start des neuen iPhone 11. Außerdem sei die Nachfrage im wachsenden Geschäft mit Diensten und Zusatzgeräten erfreulich für den Konzern, äußerte Cook gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Im Mittel sagt das Unternehmen Umsätze in Höhe von rund 87,5 Milliarden Dollar voraus. Kann der Konzern diesen Wert erreichen, oder sogar übertreffen, läge der Umsatz auch über den Analystenschätzungen von 86,9 Milliarden Dollar.

Unsere Einschätzung:


Schon Mittwochabend legte die Apple-Aktie im nachbörslichen Handel um rund drei Prozent zu. Die gute Stimmung hält sich unter den Anlegern auch am neuen Handelstag.

Zwar profitiere Apple laut Analyst Tom Forte von niedrigen Erwartungen, die vergleichsweise einfach zu übertreffen sind. Doch wir billigen dem Konzern in mehreren Bereichen Wachstumschancen zu.

Neben Themen wie dem Megatrend Augmented Reality misst Apple auch der künstlichen Intelligenz große Bedeutung bei. Mit Apple Pay tritt der Technologiekonzern auch als Finanzdienstleister in Erscheinung. Hinzu kommt die neue Kreditkarte Apple Card, die kürzlich einen erfolgreichen Start hingelegt hat.

Neben dem Service-Geschäft und Zusatzgeräten hat auch der Bereich Finanzdienstleistungen Potenzial. Wir stufen die Aktie als kaufenswert ein.

Weitere Links:


Bildquelle: Thomas Schmidtutz

Aktien in diesem Artikel

Apple Inc. 241,80 0,69% Apple Inc.

Aktienempfehlungen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
13:45 Apple Neutral Credit Suisse Group
11:26 Apple buy UBS AG
15.11.19 Apple overweight JP Morgan Chase & Co.
13.11.19 Apple Outperform RBC Capital Markets
06.11.19 Apple Neutral Goldman Sachs Group Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten