CHARTCHECK

Apple-Aktie: Warum Anleger jetzt so scharf auf den Apfel sind

Apple-Aktie: Warum Anleger jetzt so scharf auf den Apfel sind

WKN: 885836 ISIN: US6174464486 Morgan Stanley

40,98 EUR
0,28 EUR 0,69 %
22.09.2020 - 08:20
18.04.2020 03:45:00

Der Aktienkurs von Apple sprang am Dienstag über einen wichtigen Widerstand. Charttechnisch wurde damit ein Kaufsignal generiert. Dabei zeigen sich die Notierungen im Bereich um 250 US-Dollar als relativ solide unterstützt. Der langfristige Trend weist nach oben und sollte sich fortsetzen. Was Anleger jetzt wissen müssen, wo unser neues Kursziel liegt und welche Strategie überzeugt. Von Manfred Ries



Ausgangssituation und Signal



Der Aktienkurs von Apple springt am Dienstag über die Kursmarke von 280 US-Dollar. Charttechnisch ist das als Kaufsignal zu bewerten und lockte Käufer in den Markt. Und so endete der Handel am Dienstag mit einem Plus von 5,1 Prozent. Die jüngste Erholung bei den Apple-Kursen setzt sich damit weiter fort. Zur Erinnerung: Im März lag der Tiefstkurs bei 212,61 US-Dollar. Viele Anleger nutzten diesen Kursbereich ganz offensichtlich, um bei Apple günstig einzusteigen. Mit Erfolg - seither hat sich die Notierung um 35 Prozent verteuert.

Der rasante Auftrieb der Apple-Aktie führte zwischenzeitlich aber auch zu einer überkauften Marktsituation. Ob eine Aktie überkauft oder überverkauft ist, lässt sich etwa anhand des prozentualen Abstands zwischen Aktienkurs und gleitender Durchschnittslinie ermitteln. Chartisten greifen dabei bevorzugt auf die 21-Tagelinie (grüne Kurve) für die kurzfristige Betrachtung zurück. Das Ergebnis ist eine Linie, die zwischen zwei Extrembereichen schwankt - siehe Grafik unterhalb des Tagescharts. Die Extrembereiche sind grün (überverkauft) und rot (überkauft) schraffiert. Aktuell liegt der Aktienkurs von Apple 13,9 Prozent oberhalb seiner 21-Tagelinie. Rückblickend betrachtet ist das eine Größe, die von einer Kursübertreibung nach oben zeugt - die Gefahr für Gewinnmitnahmen nimmt damit zu.


Die Charts im Detail



Was die längerfristige Betrachtung anbelangt, so hilft ein Blick auf den Wochen- / Monatschart weiter. Gerade der Blick auf den Monatschart kann sehr aufschlussreich sein. Dieser nämlich offenbart das langfristige Trendverhalten eines Basiswertes, und das nicht selten über sehr viele Jahre hinweg. Denn beim Monatschart in Kerzenform bildet jede Kerze ("Candle") das Kursverhalten des betrachteten Monats ab: Monatseröffnung und -schlusskurs; Monatshoch und -tief. Die Kerze des laufenden Monats präsentiert sich im Falle der Apple-Aktie als groß und weiß und zeugt damit von stark steigenden Kursen.

Setzt sich bei der Apple-Aktie die bisherige Stärke fort, könnten die Notierungen schnell wieder in ihren Aufwärtstrendkanal zurückfinden (blau schraffiert im Monatschart). Das bisherige Allzeithoch lag bei 327,85 US-Dollar. Käme es dort zu einem Ausbruch nach oben, so wäre ein neuerliches Kaufsignal die Folge mit einem nachfolgenden Kursziel um 350 / 360 US-Dollar. Diese Kursmarken lassen sich aus dem Monatschart herleiten.


Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Nachfolgendes Long-Derivat aus dem Hause der Emittentin Morgan Stanley zielt auf weiter steigende Kurse bei den Aktien von Apple ab. Der Hebel liegt bei spannenden 5,2. Etwaige Buchgewinne sollten zeitnah durch ein Anpassen des Stop-Losskurses angepasst werden. Zu den konkreten Ausgestaltungsmerkmalen des Derivats: siehe nachfolgende Tabelle.



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 327,00
Oberes Ziel 1 304,00
Unteres Ziel 1 249,00
Unteres Ziel 2 236,00


Trading-Ideen

Trading-Idee Long
Basiswert Apple
Produktvorstellung Turbo Bull
WKN MC8DSQ
Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos
Basispreis 237,70
Knock-Out-Schwelle 237,70
Hebel 5,2
Kurs in EUR 5,08


Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MC8DSQ. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.

Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.

AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht. www.index-radar.de

Aktien in diesem Artikel

Morgan Stanley 40,98 0,69% Morgan Stanley

Nachrichten zu Morgan Stanley

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Morgan Stanley

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.07.20 Morgan Stanley kaufen Credit Suisse Group
03.07.20 Morgan Stanley Outperform RBC Capital Markets
02.04.20 Morgan Stanley neutral Deutsche Bank AG
21.01.20 Morgan Stanley Neutral Citigroup Corp.
17.10.19 Morgan Stanley buy UBS AG
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit