CHARTCHECK

E.ON-Aktie mit hoher Energie: Warum aus dem Titel mehr werden kann

E.ON-Aktie mit hoher Energie: Warum aus dem Titel mehr werden kann
24.06.2020 06:30:00

Der Aktienkurs des Energieversorger E.ON überzeugt aktuell mit einer positiven Charttechnik. Der Titel gehört zu Wochenbeginn nicht zu den Outperformern. Dafür aber ging es in der Vorwoche kräftig nach oben. Nun gilt es, den nächsten Widerstand zu nehmen - dieser wartet bei 10,40 Euro. Ein Ausbruch nach oben wäre ein starkes Kaufsignal. Die Chancen dafür stehen gut. Wie Anleger jetzt gewinnstark daran profitieren können. Von Manfred Ries


Ausgangssituation und Signal



Der Aktienkurs des Energieversorger E.ON überzeugt aktuell mit einer positiven Charttechnik. Der Titel gehört zu Wochenbeginn nicht zu den Outperformern. Dafür aber ging es in der Vorwoche kräftig nach oben. Nun gilt es, den nächsten Widerstand zu nehmen - dieser wartet bei 10,40 Euro. Ein Ausbruch nach oben wäre ein starkes Kaufsignal. Die Chancen dafür stehen gut. Wie Anleger jetzt gewinnstark daran profitieren können. Von Manfred Ries

Die Charts im Detail



Was die längerfristige Aussicht anbelangt, so hilft ein Blick auf den Wochen- / Monatschart weiter. Gerade der Blick auf den Monatschart kann sehr interessant sein. Dieser nämlich offenbart das langfristige Trendverhalten eines Basiswertes, und das nicht selten über sehr viele Jahre hinweg. Denn beim Monatschart basiert die Betrachtungsweise auf monatlichen Kursdaten. Im Falle von Kerzencharts bildet jede Kerze ("Candle") das Kursverhalten des betrachteten Monats ab: Monatseröffnung und -schlusskurs; Monatshoch und -tief.

Der Aktienkurs von E.ON notiert aktuell oberhalb seiner 200 Tagelinie, was positiv zu bewerten ist. Diese 200-Tagelinie spiegelt die Durchschnittskurse der vergangenen 200 Handelstage wider. Der Kursverlauf wird dadurch in geglätteter Form dargestellt. Dieser gleitende Durchschnitt gilt damit als ein einfacher - aber vielbeachteter - Indikator innerhalb der Technischen Analyse. Die Definition: Solange die 200-Tagelinie nach oben strebt, solange gilt der mittelfristige Aufwärtstrend als intakt. Aktuell ist das bei E.ON der Fall: Die 200-Tagelinie verlief mehr als zwei Jahre lang weitgehend horizontal. Ein Zeichen für einen langen Seitwärtstrend. Nun aber bewegt sich die 200-Tagelinie wieder nach oben. Der lange Seitwärtstrend wäre beendet, falls sich die Notierungen oberhalb von 11,59 Euro festigen könnten. Das nachfolgende Kursziel würden wir dann sogar im Bereich um 15,50 Euro definieren.

Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Nachfolgendes Long-Derivat aus dem Hause der Emittentin Morgan Stanley zielt auf weiter steigende Kurse bei den Aktien der E.ON AG ab. Die Ausstattungsmerkmale des Derivats finden sich in der Tabelle. Etwaige Buchgewinne sollten zeitnah durch ein Anpassen des Stop-Losskurses angepasst werden. Das Produkt ist mit einem unterschiedlichen Basispreis und Knockoutschwelle ausgestattet - siehe nachfolgende Tabelle.

Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 11,56
Oberes Ziel 1 10,40
Unteres Ziel 1 9,40
Unteres Ziel 2 8,32



Wollen Sie mehr Hintergründe und Einschätzungen zum Coronavirus, Informationen zu Dividenden und Hauptversammlungen und Empfehlungen und Strategien für Anleger: Dann lesen Sie jetzt die digitalen Einzelausgaben von BÖRSE ONLINE, €uro am Sonntag und €uro

Hat Ihnen der Artikel von boerse-online.de gefallen? Dann unterstützen Sie jetzt unabhängigen Journalismus mit einem kleinen Einmal-Betrag. Wir bieten laufend aktuelle Börsen-Analysen, spannende Realtime-News und objektive Nutzwert-Themen - die in diesen Zeiten wichtiger sind denn je. Vielen Dank.

Unterstützen Sie
unabhängigen Journalismus!

Wählen Sie einen Betrag:

Powered by



Trading-Ideen

Trading-Idee
Basiswert
Produktvorstellung Turbo Long
WKN MC9AFX
Emittent Morgan Stanley
Laufzeit endlos
Basispreis 8,30
Knock-Out-Schwelle 8,30
Hebel 5,47
Kurs in EUR 1,84


Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf die jeweilige WKN: MC9AFX. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise* zu dieser Werbung.

Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.

AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht. www.index-radar.de




Bildquelle: Istockphoto

Aktien in diesem Artikel

Morgan Stanley 41,71 -1,04% Morgan Stanley

Indizes in diesem Artikel

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit