QUICK CHECK

Metro-Aktie: Firmenchef geht am Jahresende von Bord - das sollten Anleger wissen

Metro-Aktie: Firmenchef geht am Jahresende von Bord - das sollten Anleger wissen

WKN: BFB002 ISIN: DE000BFB0027 METRO (Vz.)

8,60 EUR
0,08 EUR 0,94 %
26.11.2020 - 08:03
04.09.2020 06:54:00

Metro-Chef Olaf Koch kann wunschgemäß sein Amt zum Jahresende niederlegen, der Aufsichtsrat stimmte der Aufhebung des Vertrags zu. Ursprünglich sollte Koch bis Ende Februar 2022 bleiben.Warum er frühzeitig ausscheidet, ist offiziell noch nicht bekannt. Von Lars Winter

Die Amtszeit war zumindest aus Aktionärssicht nicht wirklich von Erfolg gekrönt. Der Manager kam 2012 zu Metro, zunächst als Finanzvorstand, später wurde er Konzernchef. Unter seiner Regie wandelte sich das Einzelhandelskonglomerat in ein Lebensmittel-Großhandelsunternehmen. Die Media-Märkte, Saturn und Real wurden ausgegliedert, zuletzt wurde noch das China-Geschäft verkauft. Die Börse honorierte den anstrengenden und teuren Transformationsprozess nicht.

Die Kursentwicklung verlief enttäuschend. Metro wird nach dem endgültigen Abschluss der Transaktionen auf einem dicken Cashpolster sitzen. Gut die Hälfte des Börsenwerts ist dann mit Barmitteln unterlegt, das sorgt für Stabilität. Für die Aktie gilt dennoch vorerst nur "Beobachten".

Unsere Empfehlung: Beobachten.


Bildquelle: BÖRSEONLINE

Aktien in diesem Artikel

METRO (Vz.) 8,60 0,94% METRO (Vz.)
Inhalt wird geladen
Zur aktuellen Ausgabe

Aktienempfehlungen zu METRO (Vz.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit