CHARTCHECK

Varta-Aktie in Korrektur: Warum es jetzt zu einer Erholung kommen könnte

Varta-Aktie in Korrektur: Warum es jetzt zu einer Erholung kommen könnte

WKN: A0TGJ5 ISIN: DE000A0TGJ55 Varta AG

111,70 EUR
3,40 EUR 3,14 %
27.11.2020 - 19:53
26.10.2020 06:48:51

Die Konsolidierung bei der Varta-Aktie schreitet voran. Dabei wurde am Donnerstag die 100-Euromarke zeitweilig unterschritten. Spätestens an der 200-Tagelinie ist mit einer größeren Unterstützung zu rechnen. Noch ist nichts verloren und ein neuerlicher Sturm auf das bisherige Allzeithoch ist denkbar. Wo die wichtigsten Schlüsselmarken liegen und welche Strategie jetzt überzeugt. Von Manfred Ries


Ausgangssituation und Signal



Der Aktienkurs der Varta AG geht am Freitagmorgen schwächer in den Handel und liegt eine Stunde nach Handelsstart bei 101,90 Euro (-1,6%). Damit schreitet die Konsolidierung der vergangenen Handelswochen fort und die Titel kämpfen um den Erhalt ihrer dreistelligen Kursmarke. Im Idealfall erweist sich die psychologisch bedeutsame 100-Euromarke als potenzielle Unterstützung. Am Donnerstag lagen die Tiefstkurse bei 99,20 Euro, konnten sich bis Handelsschluss aber wieder über die 100er-Linie stemmen.

Rückblick: In den vergangenen acht Handelswochen ging es mit den Anteilsscheinen des im MDAX notierten Batterieherstellers von 138,70 Euro (= Allzeithoch) bis auf zuletzt 99,20 Euro zurück - ein Minus von 28 Prozent. Insbesondere die laufende Handelswoche mit ihrem Minus von bis zu 14 Prozent lastet auf die charttechnische Ausgangslage; die letzte Kerze im Wochenchart mit ihrem großen, roten Kerzenkörper zeugt davon.

Zum Hintergrund: Das kräftige Minus vom Donnerstag könnte charttechnisch bedingt sein, heißt es auf dem Parkett. Denn zahlreiche Anleger hätten knapp unterhalb der 100-Eurolinie einen Stop-Losskurs platziert.

Die Charts im Detail



Wie wahrscheinlich ist jetzt eine Gegenbewegung nach oben? Mittlerweile liegen die Notierungen 12 Prozent tiefer als im Durchschnitt ihrer vergangenen 21-Handelstage (grüne Kurve). Rückblickend betrachtet ist das eine Größe, die bereits von einer überverkauften Marktsituation zeugt - eine Phase der Erholung könnte damit eingeläutet werden.

Was die längerfristige Ausgangslage anbelangt, so hilft ein Blick auf den Monatschart weiter. Dieser visualisiert den längerfristigen Kursverlauf der Varta-Aktie. Dabei stellt jede Kerze die Kursbewegung eines Handelsmonats dar. Zu sehen: Die noch immer nach oben strebende 200-Tagelinie (blaue Kurve). Diese verläuft bei derzeit 92,69 Euro und sollte den Notierungen im Falle weiterer Kursrückschläge als Unterstützung bereitstehen. Auf der Oberseite gilt es, die noch immer fallende 21-Tagelinie - aktuell bei knapp 115 Euro verlaufend - als Widerstand im Auge zu behalten. Spätestens dort sollten Anleger mit größeren Gewinnmitnahmen rechnen.

Tageschart





Wochenchart




Monatschart





Empfehlung der Redaktion



Varta AG: Halten / Aufstocken. Wir haben es hier mit einem interessanten Wert mit einer noch immer aussichtsreichen Charttechnik zu tun. Ein signifikanter Ausbruch über die 21-Tagelinie bei 115 Euro wäre ein nachhaltiges Kaufsignal. Positiv: Aktuell lässt sich mit einer relativ engmaschigen Stop-Loss-Politik arbeiten. Ein Initial-Stop-Losskurs könnte dabei etwa knapp unterhalb der 200-Tagelinie (92,69 Euro) angelegt sein. Diesen Stop-Losskurs könnten Anleger in Richtung 99 Euro nach oben ziehen, sobald die Notierungen sich im Bereich von 115 Euro bewegen sollten.



Unterstützungen und Widerstände

Chartmarken Niveau
Oberes Ziel 2 115,00
Oberes Ziel 1 110,00
Unteres Ziel 1 92,69
Unteres Ziel 2 84,50


Empfehlungen auf Basis charttechnischer Signale. In Einzelfällen sind Abweichungen zur fundamentalen Einschätzung möglich.


AUTOR Manfred Ries vom Index Radar-Magazin ist ausgebildeter Bankkaufmann. Nach seinem Studium der Volkswirtschaftslehre arbeitete er über viele Jahre hinweg in den Bereichen Vermögensanlage und Devisenhandel bei Großbanken. Seit mehr als 15 Jahren ist Manfred Ries als Wirtschaftsjournalist tätig. Für Börse Online analysierte er bereits 1999 die Märkte aus charttechnischer Sicht. www.index-radar.de

Aktien in diesem Artikel

Varta AG 111,70 3,14% Varta AG

Indizes in diesem Artikel

MDAX 29.374,63
0,78%

Aktienempfehlungen zu Varta AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
17.11.20 Varta Hold Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.11.20 Varta Sell Warburg Research
12.11.20 Varta buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.11.20 Varta Sell Warburg Research
15.10.20 Varta Reduce Kepler Cheuvreux
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit