KRYPTO

Bitcoins kleiner Bruder: Ist Litecoin der neue Outperformer?

Bitcoins kleiner Bruder: Ist Litecoin der neue Outperformer?

WKN: A14U9G ISIN: SE0007100615 Gaming Corps AB

13.01.2020 20:13:00

In dem wieder positiven Bitcoin-Umfeld lohnt auch ein Blick auf mögliche Outperformer. Bitcoins kleiner Bruder Litecoin wäre eine solcher Kandidat. Von Gerd Weger

Der Bitcoin hat in den vergangenen Tagen den seit Juli 2019 bestehenden Abwärtstrendkanal seitwärts verlassen. Die Chancen auf einen baldigen Bullrun haben sich deutlich verbessert. Die nächsten Zwischenschritte dafür wäre die 200-Tagelinie, die derzeit bei etwa 9.130 Dollar verläuft. Danach dürfte schnell die psychologische Marke von 10.000 Dollar ins Visier genommen werden.

Crypto Deposits welcome


Als ein wesentlicher Treiber für die Kryptomärkte gilt die fortschreitende Adoption von Kryptowährungen. Dies bezeichnet den Trend, dass immer mehr Menschen Kryptowährungen in ihrem täglichen Leben annehmen und nutzen.

Luckbox, eine große Plattform für E-Sport-Wetten, ermöglicht nun Einzahlungen mit Bitcoin, Ethereum, XRP und Litecoin. Scheinbar wurde diese neu geschaffene Möglichkeit auf vielfachen Wunsch der Kunden integriert. Umgesetzt wird dies durch Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Cryptopay und funktioniert ähnlich wie andere Zahlungsmethoden wie zum Beispiel PayPal oder eine Kreditkarte.

Die technisch aufgeschlossene und mitgliederstarke E-Gaming-Community wird die Adoption von Kryptowährungen weiter fördern. Bis zur Massenadoption ist es aber noch weit. Selbst wenn in Italien der Bitcoin als Zahlungsmittel in Online-Shops schon an Platz 3 vor American Express steht.

Litecoin vor Outperformance?


Der Kurs von Litecoin ist gegenüber dem des großen Bruders Bitcoin in den vergangenen zwei Jahren sehr stark geschwankt. Im Kursverlauf dieses Währungspaars haben sich in dieser Zeit zwei Death Crosses und ein Golden Cross gebildet. Beim bearishen Indikator Death Cross schneidet die 50-Tagelinie die 200-Tagelinie von oben nach unten, beim bullishen Indikator Golden Cross ist es genau umgekehrt.

Jedenfalls haben diese Indikatoren bei LTC/BTC jedesmal sehr gut funktioniert. Nachdem der Litecoin zum Jahresende noch einmal auf einen Zweijahrestiefststand gefallen war, hat der Kurs in den vergangenen Wochen nun konsolidiert und ist zuletzt deutlich angezogen. Hier könnte es charttechnisch zu einer starken Trendwende kommen mit einem Golden Cross im Februar/März. Auch im Litecoin-Chart gegenüber dem Dollar zeichnet sich ein Golden Cross ab. Für Trader und Investoren könnte deshalb ein Engagement bei Litecoin sehr lukrativ werden. Denn der Litecoin hat nun in den nächsten Monaten gute Chancen auf eine Outperformance des Bitcoins.

Litecoin gehört wie Bitcoin zur Gruppe der Payment Token. Die Altcoins aus dieser Gruppe performen dabei den Bitcoin seit Jahresbeginn deutlich aus. Während der Bitcoin seit Jahresanfang rund 12% zugelegt hat, fällt das Plus bei den großen Payment Token Bitcoin Cash, Litecoin, Bitcoin SV, Monero oder DASH deutlich größer aus.

Von Litecoin existieren derzeit fast 64 Millionen von der möglichen Maximalzahl von 84 Millionen Stück. Interessant ist, dass von diesen 64 Millionen rund 40 Millionen seit einem Jahr nicht bewegt wurden. Analysten sehen dies als Zeichen, dass sich der größte Teil der Litecoin-Bestände in starken Händen von langfristig bullish gestimmten Investoren befindet. Deswegen könnte sich Litecoin wieder zu einem Favoriten unter den großen Altcoins mausern.


Bildquelle: Dado Ruvic/Reuters, BÖRSE ONLINE

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,1023 -0,0034
-0,31
Japanischer Yen 120,539 -0,5610
-0,46
Britische Pfund 0,8436 0,0011
0,13
Schweizer Franken 1,0709 -0,0008
-0,07
Hongkong-Dollar 8,5685 -0,0246
-0,29
mehr Devisenrechner
pagehit