FONDS

Fonds: "China strebt KI-Vorherrschaft an"

Fonds:

WKN: DWS100 ISIN: DE000DWS1007 DWS Group GmbH & Co. KGaA

33,05 EUR
0,04 EUR 0,12 %
22.01.2020 - 10:15
22.11.2019 18:00:02

Vor einem Jahr haben wir Ihnen den DWS Invest Artificial Intelligence vorgestellt. Künstliche ­Intelligenz dürfte die kommenden Jahre beherrschen. Daher sollte der Fonds auch weiterhin viel Freude machen. Von Ralf Ferken

Künstliche Intelligenz (KI) durchdringt immer schneller den Alltag und die Unternehmen. Daher gibt es seit einiger Zeit entsprechende Fonds wie den DWS Artificial Intelligence, der in die Boombranche investiert. Den Fonds hat Manager Tobias Rommel strategisch so aufgestellt, dass er eine ausgewogene Balance von Titeln aus den USA und China anstrebt. Außer IT sind auch andere Industrien wie Gesundheit oder Konsum enthalten. "Neben großen Internet­unternehmen setzen wir auch auf disruptive Unternehmen mit kleiner und mittlerer Marktkapitalisierung", sagt Rommel. Diese Ausrichtung des Portfolios wurde seit dem Fondsstart nicht wesentlich verändert. "Auf 20 Prozent aufgestockt wurde jedoch der ­Anteil chinesischer Unternehmen", erklärt Rommel. Er war kürzlich mehrere Wochen in China und hat dort rund 100 Unternehmen besucht, um Einblicke in die chinesische KI-Industrie zu erhalten. "Für die chinesische Regierung ist KI die wohl strategisch wichtigste Technologie und die KI-­Entwicklung wird stark gefördert, was perspektivisch zu einer Vorherrschaft Chinas im KI-Bereich führen könnte."

Für die kommenden Jahre erwartet er, dass der Einsatz künstlicher Intelligenz viele Industrien verändern wird. "Unternehmen aus verschiedenen Branchen werden durch KI einen Wettbewerbsvorteil erlangen, andere zurückfallen. Diese gilt es, frühzeitig zu identifizieren", erklärt Rommel. Solche Unternehmen ließen ein überdurchschnittliches Gewinnwachstum und auch eine überdurchschnittliche Wertentwicklung erwarten. Darunter sind auch die großen Internet­firmen aus den USA und China, die prominent im Fonds vertreten sind. "Sie genießen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Ihr Datenreichtum ermöglicht ihnen die Entwicklung exzellenter KI-Produkte. Die hervorragende Kapitalausstattung führt dazu, die besten KI-Entwickler anzuziehen und vielversprechende KI-Start-ups aufzukaufen", sagt Rommel. Allerdings sind von den 20 größten Werten des MSCI World IT Index mehr als die Hälfte überhaupt nicht im AI-Fonds vertreten.

Fazit: KI ist eines der Zukunftsthemen überhaupt. Der DWS-AI-Fonds sollte sich daher auf alle Fälle lohnen.



Bildquelle: iStock, BÖRSE ONLINE

Fondsfinder

Fondsname:
Fondsgesellschaft:
Fondsart:
Ausgabeaufschlag:
Mindestalter:
Währung:
Jahresperformance:
Volumen:
Sortieren nach:

Nachrichten

  • Nachrichten zu Fonds
  • Alle Nachrichten
pagehit