DAX 15.247 0,5%  MDAX 33.806 0,3%  Dow 34.580 -0,2%  Nasdaq 15.712 -1,7%  Gold 1.778 -0,3%  TecDAX 3.758 0,0%  EStoxx50 4.107 0,7%  Nikkei 27.927 -0,4%  Dollar 1,1292 -0,2%  Öl 72,2 2,9% 
TRADING TIPP

BASF-Aktie lockt mit hoher Seitwärtsrendite: So sind Sie dabei

BASF-Aktie lockt mit hoher Seitwärtsrendite: So sind Sie dabei

WKN: BASF11 ISIN: DE000BASF111 BASF

58,99 EUR
0,55 EUR 0,94 %
06.12.2021 - 13:27
22.10.2021 14:31:00

Beim Chemiegiganten läuft das Basisgeschäft rund. Am 27. Oktober gibt es die Zahlen zum dritten Quartal. Die hohen Energiepreise könnten die Dynamik etwas dämpfen. Auf der anderen Seite profitiert BASF über die Öl-und Gastochter von der Entwicklung. Anleger setzten auf eine Seitwärtsrendite. Von Petra Maier


Die weltweite Konjunkturerholung nach der Pandemie hat der Chemiebranche eine hohe Nachfrage gebracht. Auch BASF berichtete zum Halbjahr von einer dynamischen Geschäftsentwicklung, die sich dank höherer Preise und Mengen fortsetzt. Bereits im Juli hatten die Ludwigshafener die Prognose angehoben. Für 2021 wird ein Umsatz von 74 bis 77 Milliarden Euro angestrebt. Der operative Gewinn vor Steuern, Zinsen und Sondereinflüssen (Ebit) soll 7,0 bis 7,5 Milliarden Euro erreichen. Mit diesen Zielen peilt BASF eine deutliche Steigerung über das Vorkrisenniveau hinaus an, im besten Fall wird es der höchste Umsatz in der Firmengeschichte.

Das Unternehmen aus Ludwigshafen ist nach Umsatz der weltgrößte Chemiekonzern. Produziert werden unterschiedlichste Chemikalien, Kunststoffe, Vorprodukte, Pflanzenschutzmittel, Lacke aber auch Nahrungsmittelzusätze. Außerdem ist der Konzern über die Tochter Wintershall bei der Förderung und dem Vertrieb von Öl und Gas aktiv. Eine Branche, die lange Zeit belastete. Der Börsengang wurde verschoben. Vor dem Hintergrund der stark gestiegenen Preise für fossile Rohstoffe sollte sich das Blatt nun wenden.

Nach einer kräftigen Kurserholung im ersten Halbjahr tritt der BASF-Kurs etwas auf der Stelle. Seit dem Jahreshoch Mitte April tendiert die Notiz in einer Bandbreite zwischen 62 Euro und 70 Euro seitwärts. Mutige Anleger nutzen das für eine Seitwärtswette über einen Discount-Call. Bei dem ausgewählten Produkt mit dem Cap bei 63 Euro darf die BASF-Aktie sogar noch ein wenig fallen, ohne die maximale Rendite zu gefährden. Wichtig ist, dass der DAX-Titel am 17. Juni 2022 mindestens bei 63 Euro oder höher steht, dann erzielen Anleger die maximale Seitwärtsrendite von aktuell 74 Prozent.



Name BASF-Capped-Call
WKN PH3395
Aktueller Kurs 2,81 €
Basis/Cap 58,00 € / 63,00 €
Laufzeit 17.06.2022
Stoppkurs 1,89 €
Seitwärtsrendite 74,22 %
Zielkurs 5,00 €


Bildquelle: BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

BASF 58,99 0,94% BASF

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit