INVESTMENT DES TAGES

Deutsche-Post-Aktie nach den Zahlen unter Druck: Was Anleger jetzt tun sollten

Deutsche-Post-Aktie nach den Zahlen unter Druck: Was Anleger jetzt tun sollten

WKN: 555200 ISIN: DE0005552004 Deutsche Post AG

28,51 EUR
-0,72 EUR -2,46 %
25.06.2018 - 17:35
09.03.2018 01:40:00

Die Deutsche-Post-Aktie dürfte seinen Konsolidierungskurs noch einige Monate lang fortsetzen. Damit ergibt sich eine interessante Gelegenheit, unterhalb wichtiger Barrieren eine gute Rendite abzugreifen. Von Stefan Mayriedl



An einem enttäuschenden Ausblick soll es liegen, dass die Deutsche-Post-Aktie heute nachgibt: die EBIT-Prognose von 4,15 Milliarden Euro enthält einen Sonderertrag von 150 Millionen Euro, den die Konsensschätzung der Analysten (4,10 Milliarden Euro) nicht enthalten habe. Diese Begründung für den Kursverlust ist einigermaßen hanebüchen. Halten wir uns lieber an die Charttechnik, und da ist der DAX-Wert ganz eindeutig angeschlagen.

Ein seit Herbst 2016 ersichtlicher Aufwärtstrend konnte schon seit einigen Wochen nicht mehr behauptet werden und auch die immerhin noch steigende 200-Tage-Linie scheint nachhaltig durchbrochen zu werden. Bis zum langfristigen Basis-Aufwärtstrend bestünde noch deutliche Korrekturgefahr und auch der durchbrochene und fallende, mittelfristig bedeutende 55-Tage-Durchschnitt macht wenig Hoffnung. Als Investment schlagen wir daher eine tendenzielle Short-Position vor.

Auf Seite 2: Empfehlung der Redaktion



Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Wolfgang Rattay/Reuters, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Post AG 28,51 -2,46% Deutsche Post AG

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.270,33
-2,46%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit