INVESTMENT DES TAGES

Tesla-Aktie: Das kurzfristige Verkaufssignal traden

Tesla-Aktie: Das kurzfristige Verkaufssignal traden

WKN: A1CX3T ISIN: US88160R1014 Tesla

696,20 EUR
-3,30 EUR -0,47 %
15.01.2021 - 19:44
08.12.2020 07:01:00

Nach einem Plus von 810 Prozent binnen eines Jahres ergab sich an der runden 600-Dollar-Marke ein Verkaufssignal. Die Konsolidierung gen 500 Dollar sollte den Schein kurzfristig um 150 Prozent nach oben treiben. Von Stefan Mayriedl



Nach der Bekanntgabe, dass Tesla in den S&P 500 Index aufgenommen wird, ist die zuvor bereits extrem gut gelaufene Aktie noch einmal so richtig in Fahrt gekommen und hat das vom September stammende Allzeithoch dynamisch überwunden und noch einmal um etwa 20 Prozent auf gut 600 Dollar nach oben geschraubt. Damit türmte sich auf 52-Wochen-Sicht ein unglaubliches Plus von etwa 810 Prozent auf. An der runden 600er-Marke scheiterte die Tesla-Aktie zunächst aber.

Da sich zudem ein kurzfristiges Verkaufssignal ergab, wagen wir mit einem Inliner eine ebenso wagemutige wie lukrative Konsolidierungswette. Im Idealfall würde der Schein auf Sicht von zweieinhalb Monaten sogar einen Gewinn von 614 Prozent abwerfen. Unsere Strategie aber zielt darauf ab, deutlich früher ein ebenfalls attraktives Plus abzugreifen. Das "Bearish-Engulfing-Pattern", das sich gestern im Kerzenchart auf Tagesbasis einstellte, gilt als kurzfristiges Verkaufssignal, so das wir mit dem Tesla-Inliner HR3BZV darauf setzen, dass die 600er-Marke zunächst nicht überwunden wird.




Angesichts einer erlaubten Range von 360 bis 640 Dollar würde der Schein von der fortschreitenden Zeit ebenso profitieren wie von einer Konsolidierung zum alten Allzeithoch im 500er-Bereich. Als Tesla dort am 20. November zuletzt notierte, kostete der Inline-Optionsschein um die drei Euro, also mehr als das Doppelte wie aktuell. Das bisherige Tief wiederum lag noch nicht einmal unter der Ein-Euro-Marke. Die Strategie sieht so aus: es wird ein erster Stop loss bei 70 Cent platziert, was dann etwa 50 Prozent Verlust verursachen würde. Dieser Stop loss wird zudem wöchentlich um 15 Cent angehoben. Gleichzeitig wird ein Verkaufslimit bei 3,50 Euro platziert, womit ein Gewinn von 150 Prozent angestrebt und ein Chance-Risiko-Mix von drei zu eins erreicht wird.



Name Tesla-Inline-Optionsschein
WKN HR3BZV
Aktueller Kurs 1,10 € / 1,40 €
Schwellen 360,00 $ / 640,00 $
Laufzeit 17.02.21
Stoppkurs 0,70 €
Anpassung Stoppkurs +0,15 € / Woche
Zielkurs 3,50 €

Stefan Mayriedl schreibt seit 1997 über die Finanzmärkte und gehört zum festen Autorenstamm von BÖRSE ONLINE. Der diplomierte Volkswirt hat sich auf Charttechnik und Derivate spezialisiert. Seit 2010 ist er zudem Chefredakteur des Börsenbriefs smartanlegen.

www.smartanlegen.de


Bildquelle: BÖRSEONLINE

Aktien in diesem Artikel

Tesla 696,20 -0,47% Tesla

Indizes in diesem Artikel

S&P 500 3.768,25
-0,72%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Zertifikate
  • Alle Nachrichten
pagehit