ONLINEBROKER

Sparkassen-Broker-Chef: "Aktienanlage ohne Alternative"

Sparkassen-Broker-Chef:

WKN: 865985 ISIN: US0378331005 Apple Inc.

289,85 EUR
1,40 EUR 0,49 %
24.01.2020 - 19:51
05.05.2015 06:29:00

Mit neuen Angeboten will der Onlinebroker der Sparkassen-Finanzgruppe Kunden den Vermögensaufbau ermöglichen - und nebenbei deutlich wachsen. Von Brigitte Watermann




Angebote für die Apple Watch, aber auch neue Möglichkeiten zur Kontoeröffnung beschäftigen Thomas Pfaff, den Chef des Sparkassen-Brokers:

Herr Pfaff, speziell bei ETF-Sparplänen hat der Sparkassen- Broker zuletzt deutlich draufgesattelt und bietet derzeit das breiteste Angebot am Markt. Was hat Sie dazu bewogen?
Die Themen Vermögensaufbau und Altersvorsorge treiben uns um. Je niedriger die Zinsen, desto mehr geht es für unsere Kunden darum, mit einer sinnvollen Strategie über zehn, 20 Jahre ein Vermögen aufzubauen. Bei einer flachen Zinsstruktur wie derzeit ist die Aktienanlage eigentlich ohne Alternative. Dafür sind Wertpapiersparpläne ideal. Wir bieten inzwischen fast 500 ETF-Sparpläne an, zudem Sparpläne auf Fonds und Rohstoffzertifikate wie ETCs.

Als bislang einziger Onlinebroker ermöglichen Sie es Ihren Kunden, auch Wikifolios im Sparplan zu erwerben. Wie kommt das Wikifolio-Angebot an?
Bis dato haben sich bereits rund 600 unserer Kunden an Wikifolio-Investments im Gesamtvolumen von etwa fünf Millionen Euro beteiligt.

Das ist überschaubar. Wie werden die Sparplan-Wikifolios ausgewählt?
Wir stellen nach genauer Auswertung nur die besten Wikifolios zur Verfügung. Gerade bei Wikifolios, die exotische Anlagestrategien abbilden, sehen wir natürlich die mögliche Gefahr, Schiffbruch zu erleiden. Unsere Kunden wünschen sich, dass wir unser Angebot an Wikifolio- Sparplänen weiter ausbauen.

Auf Seite 2: Die Neuerungen des Sparkassen-Brokers



Seite: 1 | 2 | 3

Bildquelle: Martin Joppen

Aktienempfehlungen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
21.01.20 Apple Neutral Credit Suisse Group
14.01.20 Apple buy UBS AG
10.01.20 Apple buy UBS AG
10.01.20 Apple Neutral Credit Suisse Group
06.01.20 Apple overweight JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen